EOFT – Die European Outdoor Film Tour 2011 / 2012

Die European Outdoor Film Tour 2011 / 2012

Im Oktober startet sie wieder, die EOFT. Im letzten Jahr habe ich zum ersten Mal gesehen und war sehr begeistert. Wie bei den bekannten Outdoor-Filmtouren üblich, werden auch bei der EOFT besondere Kurzfilme aus den verschiedenen Bereichen der Outdoorsports zu einem Paket geschnürt und dann in einer Kinovorführung zusammen gezeigt. Extreme Action, Nervenkitzel, großartiger Sport und der “das-würde-ich-nie-machen”-Schauer des Zuschauers sind wohl wieder garantiert, das versprechen auf jeden Fall die Trailer der Filme.

EOFT - Die European Outdoor Film Tour 2011/2012

EOFT - Die European Outdoor Film Tour 2011/2012

In diesem Jahr gibt es eine ganze Reihe von Filmen, die um die 20 Minuten Länge haben, so dass es, zumindest aufgrund der Länge, keinen eindeutigen Hauptfilm gibt. Dazu kommen dann kurze Filme von vier bis zwölf Minuten. Das gesamte Programm hat eine Laufzeit von knapp 120 Minuten. Die Filme werden in Originalfassung mit deutschen Untertiteln gezeigt.

Die längeren Filme mit etwa 20 Minuten Laufzeit sind:

Baffin Babes (20 min)
Zwei Schwedinnen und zwei Norwegerinnen wandern in 80 Tagen 1200 Kilometer durch das arktische Packeis der kanadischen Insel Baffin Island. “Train to get fit and eat to get fat” hört sich erstmal recht gemütlich an, aber die Tour ist dann schon extrem.

Cold (18 min)
“Bei Minus 40 Grad Celsius schneit es sogar im Zelt.” Nicht mein Ding. Aber Simone Moro, Denis Urubko und Cory Richards wollen den 8034 Meter hohen Gasherbrum II zum ersten Mal im Winter besteigen.

Cold: Simone Moro, Denis Urubko und Cory Richards  im Winter am Gasherbrum II

Cold: Simone Moro, Denis Urubko und Cory Richards im Winter am Gasherbrum II

Kadoma (20 min)
„Egal was passiert: Keine Panik!“ Ein gutes Motto, wenn man trotz Stromschnellen, Krokodilen, Nilpferden und Militärs mit dem Kajak den Kongo befahren will.

Outside The Box – A Female Tale (20 min)
Boulder-Weltmeisterin Anna Stöhr und Juliane Wurm treffen beim Bouldern und Bergsteigen in Utah auf dei 80er-Jahre Weltklasse-Kletterin Lynn Hill.

Anna Stöhr und Juliane Wurm bouldern in Utah

Anna Stöhr und Juliane Wurm bouldern in Utah

Und das sind die kürzeren Filme bis 12 Minuten Länge:

Being There (8 min)
Freeriden auf den Lofoten – Skifahren in norwegischen Bergen mit Fjorden und dem Meer in Sichtweite.

Dark Side Of The Lens (6 min)
Beeindruckende Surfing-Bilder von Kameramann und Fotograf Mickey Smith, der im kalten Wasser der irischen See paddelt, um die besten Bilder der Surfer zu bekommen.

Life Cycles (12 min)
Ein Mountainbike-Film gehört zu einer Outdoor-Filmtour dazu. Hier wird das “Leben” des Mountainbikes selbst gezeigt, von der Herstellung bis zur Verschrottung. Der Trailer zeigt aber, dass auch die spektakulären Fahrszenen nicht zu kurz kommen.

The Art of Flight (8 min)
Travis Rice, John Jackson und Mark Landvik zeigen Snowboard-Stunts in Alaska. Die hohe Kunst des Snowboardens und die Bergwelt Alaskas, kann nur gut werden.

The Majestic Plastic Bag

The Majestic Plastic Bag

The Majestic Plastic Bag (4 min)
Der Film, auf den ich besonders gespannt bin: Zu den widerstandsfähigsten “Kreaturen” auf der Erde gehört … die Plastiktüte. Hier wird eine der Tüten auf ihrem Weg von der Stadt bis zu ihrem Ziel, dem gigantischen Müllstrudel im Pazifik, beobachtet.

Interessant ist, das von den vier längeren Filmen mit den “Baffin Babes” und den Boulderinnen Anna Stöhr und Juliane Wurm gleich zwei Filme weibliche Hauptdarstellerinnen haben. Ist das jetzt Zufall oder Trend?

Der Trailer der Tour ist schon mal spektakulär:

Termine:
Die European Outdoor Film Tour ist wirklich europäisch, in insgesamt 8 Ländern tourt sie: Neben Deutschland, Österreich und der Schweiz auch in Italien, Frankreich, Belgien, den Niederlanden und in Luxemburg. Alle Termine findet Ihr unter http://www.eoft.eu/tickets/.

In München gastiert die EOFT wieder in der alten Kongresshalle auf der Theresienhöhe. Es gibt diesmal gleich fünf Vorstellungen an drei Tagen, vom 2.12.-4.12., jeweils zu 12 Euro (Vorverkauf) bzw. 14 Euro an der Abendkasse.

Verlosung:
Ich habe zwei aktuelle “Best of E.O.F.T. 7” DVDs zum Verlosen zur Verfügung gestellt bekommen. Darauf enthalten sind die Filme “Alone on the Wall”, “300 Days”, “A bit of a rough”, “Dream result”, “Follow Me” und “The Spirit of Advanture” mit zusammen etwa 90 Minuten Länge. Weitere Infos und Trailer zu den Filmen findet Ihr hier.
Was müsst Ihr tun, um eine dieser DVDs zu bekommen? Schickt bis zum 31.10.2011 eine Mail an eoft@auf-den-berg.de. Schreibt nur kurz auf, welcher Film auf der DVD Euch am meisten interessiert. Gebt Eure gültige Mailadresse an, damit ich Euch kontaktieren kann, falls Ihr gewonnen habt. Wie immer ist der Rechtsweg natürlich ausgeschlossen.
Viel Glück!

Die Verlosung ist beendet. Gewonnen haben: Nina und Thomas. Herzlichen Glückwunsch! Ihr bekommt auch noch eine Mail von mir.

Die Best of E.O.F.T. DVD Nr.7

Die Best of E.O.F.T. DVD Nr.7

Links:
Homepage der EOFT: www.eoft.eu Hier gibt es Trailer und Beschreibungen zu allen Filmen (auch zu den Filmen der vorangegangenen EOFT), die Terminübersicht, Downloads und vieles mehr.

Alle Fotos stammen von der EOFT-Website www.eoft.eu

Hast Du auch diese Artikel schon gelesen?

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

Hinterlasse eine Antwort


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>