Mit zwei Elefanten über die Alpen

Mit zwei Elefanten über die Alpen: Eine Familie wandert von München nach Venedig

Heute kann ich Euch ein schönes Bergbuch empfehlen, dass richtig gut zum Thema dieses Blogs, Wandern mit Kindern, passt: “Mit zwei Elefanten über die Alpen: Eine Familie wandert von München nach Venedig” (Amazon-Link) von Gerhard von Kapff.
Im Gegensatz zu den Tagestouren hier hat sich Gerhard von Kapff, Redakteur beim Donaukurier in Ingolstadt, aber eine ganz besondere Wanderung vorgenommen: Den Fernwanderweg München-Venedig. Über gut 550 Kilometer vom Marienplatz zum Markusplatz. Den Traumpfad über die Alpen, den schönsten Wanderweg der Welt, wie der Autor schreibt.

Gerhard von Kapff - Mit zwei Elefanten über die Alpen

Gerhard von Kapff - Mit zwei Elefanten über die Alpen

Und weil man nicht so lange von der Familie getrennt sein will, gibt es nur eins: Dann müssen halt alle mit. “Alle” sind seine Frau und seine beiden Söhne, zu Beginn der Wanderung acht und zehn Jahre alt. Dabei sind die Familienmitglieder keine Extremwanderer, die Selbsteinschätzung der Wandererfahrung heißt bei allen Vieren: “minimal”. Die Einschätzung der Fitness liegt mal bei “allenfalls mittelprächtig” mal auch “etwas besser”. Das kommt mir doch sehr bekannt vor!

Aber was hat es mit den Elefanten auf sich? Hannibal heißt jedenfalls keines der Familienmitglieder und Rom wollen sie auch nicht erobern, in Venedig ankommen reicht schon.

Da es ein Buch über diese Wanderung gibt, sei so viel schon vorweg genommen: Sie kommen wirklich in Venedig an. In insgesamt drei Etappen wandert die Familie den ganzen Weg vom Marienplatz in München über die Alpen bis zum Markusplatz in Venedig. Auch wenn man es nach den ersten Tagen, die von München aus an der Isar entlang führen nicht glauben mag. Wer mag schon gerne stundenlang am Fluss entlang durch den Regen laufen? Bewundernswert, dass die vier nicht schon aufgegeben haben, bevor sie die Berge überhaupt erreicht haben!

Auf der Wanderung von München nach Venedig wird auch das Karwendel durchquert

Auf der Wanderung von München nach Venedig wird auch das Karwendel durchquert

Aber dann geht es durchs Karwendel, über die Zillertaler Alpen nach Südtirol, durch die Dolomiten und schließlich hinab in die norditalienische Ebene des Piave bis nach Venedig. Auf dem Weg erlebt die Familie herrliche Tage, wird aber auch von Regen und Hagel heimgesucht. Langweilige Forstwege, endlose Aufstiege, Blasen und Muskelprobleme sowie verlorene Orientierung schlagen aufs Gemüt. Grandiose Ausblicke auf die Alpen, Baden in Bergseen oder Brunnen, gefundene Fossilien oder auch ein Hüttenessen entschädigen dafür.

Dramatische Momente eines Absturzes, aber auch die atemberaubende Landschaft und die Abende auf den Hütten werden beschrieben, Bekanntschaften mit anderen Wanderern werden geschlossen. Vor allem aber erlebt die Familie eine viel intensivere Zeit miteinander, als es sonst im Alltag möglich ist.

Der Autor des Buches: Gerhard von Kapff

Der Autor des Buches: Gerhard von Kapff

Wer schon einmal mit Kindern gewandert ist, es muss ja nicht gleich über die Alpen sein, wird viele Beschreibungen nachempfinden können. Kleine Bestechungsversuche, die erstaunlicherweise funktionieren, lange Diskussionen und kindliche Begeisterung für Kleinigkeiten, die einem Erwachsenen überhaupt nicht auffallen. Und wenn man schon einmal in einigen der beschriebenen Gebiete war, wird man sich an die eigenen Erlebnisse dort erinnern.

Das Buch hat gut 200 Seiten und ist in einer gebundenen Ausgabe mit Schutzumschlag erschienen. Viele Fotos sind enthalten und immer wieder Textkästen mit ergänzenden Informationen zur gerade durchwanderten Umgebung.

Am Ende findet sich noch eine Packliste für alle Familienmitglieder. Wenn ich an meine letzte Hüttentour denke, kann ich da sicher noch optimieren. Hätte ich dazu noch Gepäck für ein Kind tragen müssen, hätte ich sicher einige Kilo mehr auf dem Rücken gehabt.

Dass der Autor Redakteur ist, merkt man: Das Buch ist einfach gut geschrieben, es macht Spaß, es zu lesen. Insgesamt ist es eine große Empfehlung für alle wandernden Familien! Ganz egal, ob man nun selbst daran denkt, die München-Venedig-Wanderung zu machen oder doch bei Tagestouren bleiben möchte.

Wobei, also eigentlich könnte man doch mal sehen, ob man nicht doch mal vielleicht … Sooo weit es ist ja dann auch nicht. Schön wär’s schon.

Und die Elefanten? Ein Blick auf das Umschlagfoto verrät es, es ist eben eine große Familienwanderung. Da müssen dann auch besondere Tiere mitgenommen werden, und wenn es Elefanten sind!

Links:
www.muenchenvenedig.com – Homepage zum Buch mit weiteren Informationen und Links

Gerhard von Kapff
Mit zwei Elefanten über die Alpen: Eine Familie wandert von München nach Venedig
206 Seiten
gebunden mit Schutzumschlag
ISBN: 978-3-7243-1031-0
€ 19,95

Hinweis: Die Fotos auf dieser Seite sind auch im Buch enthalten. Vielen Dank an Herrn von Kapff, der sie mir zur Verfügung gestellt hat.

Hast Du auch diese Artikel schon gelesen?

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Liebe Redaktion von auf-den-berg.de
    Nun wurde ja schon wirklich viel geschrieben und gesendet über mein Buch, aber diese Beschreibung berührt mich.
    Man spürt halt, wenn ein richtiger Bergfreund schreibt, weil er zwischen den Zeilen lesen kann und fühlt, was ich dem Leser mitgeben wollte mit dem Buch.
    Deshalb ein großes Kompliment – und herzlichen Dank für die positive Begleitung.
    Gerhard von Kapff (Autor)

  2. Was für ein wunderbares Buch – danke für den Tipp! An zwei Abenden verschlungen, sofort infiziert und derzeit am überlegen, mit welchen meiner Wanderfreunde ich mich im nächsten Frühsommer auf die erste Etappe machen möchte… 🙂

Schreibe einen Kommentar