Auf dem Penken – ein Bergerlebnis der anderen Art

Wanderung auf dem Penken im Zillertal

Eigentlich sollte der dritte Tag unserer Hüttentour durch das Zillertal von der Kasseler Hütte zur Karl-von-Edel-Hütte führen. Aber wir sind ja schon am zweiten Tag abgestiegen, statt auf die Kasseler Hütte zu wandern: Berliner Höhenweg – drei Meter oder: Wie wir von der Greizer Hütte nicht zur Kasseler Hütte wandern. Da wir nun schon mal in Mayrhofen sind, machen wir uns einen gemütlichen Tag auf dem Penken.

Am Paraglider Startplatz auf dem Penken

Am Paraglider Startplatz auf dem Penken

Weiterlesen

Berliner Höhenweg – durch den Floitengrund zur Greizer Hütte

Hüttenwanderung: Steinbockhütte – Floitengrund – Greizer Hütte

Wieder einmal im Zillertal, wieder einmal auf dem Berliner Höhenweg. Vor vier Jahren waren wir dort, sind vom Schlegeisspeicher zum Furtschaglhaus und weiter zur Berliner Hütte gewandert. Jetzt ist der Plan, nicht wieder an der Berliner Hütte zu starten, sondern vom Tal aus zur Greizer Hütte aufzusteigen. Am folgenden Tag zur Kasseler Hütte und dann über den langen Aschaffenburger Höhenweg zur Karl-von-Edel-Hütte. Guter Plan. Nur: Am zweiten Tag kommt dann doch einiges anders.

Auf dem Weg durch den Floitengrund zur Greizer Hütte im Zillertal haben wir das Floitenkees immer im Blick

Auf dem Weg durch den Floitengrund zur Greizer Hütte im Zillertal haben wir das Floitenkees immer im Blick

Weiterlesen

Berliner Höhenweg – von der Berliner Hütte zum Breitlahner

Hüttenwanderung: Von der Berliner Hütte durch den Zemmgrund zum Gasthaus Breitlahner

Der dritte und letzte Teil der Wanderung auf dem Berliner Höhenweg führt von der Berliner Hütte durch den Zemmgrund zum Gasthaus Breitlahner. Genau genommen ist der Weg nicht Bestandteil des Berliner Höhenwegs, sondern einer der möglichen Ausstiegswege. Diese Wanderung ist auch deutlich leichter als die vorangegangenen Abschnitte. In unmittelbarer Nähe der Berliner Hütte geht der Weg zwar zunächst noch einmal über steinige Pfade, aber auch schon wesentlich entspannter als auf der Etappe vorher.

Im Zemmgrund im Zillertal, von der Berliner Hütte zum Breitlahner

Im Zemmgrund im Zillertal, von der Berliner Hütte zum Breitlahner

Weiterlesen

Berliner Höhenweg – über das Schönbichler Horn zur Berliner Hütte

Hüttenwanderung: Berliner Höhenweg – vom Furtschaglhaus über das Schönbichler Horn zur Berliner Hütte

Der zweite Tag der Wanderung über das Teilstück des Berliner Höhenwegs beginnt recht früh am Furtschaglhaus. Der Aufstieg zum Schönbichler Horn ist noch recht einfach, zunächst wandert man in Serpentinen über die Wiesenhänge hinter der Hütte. Später führt der Weg über ein paar kleinere Schneeflecken, die überquert werden. Wiesen gibt es hier nicht mehr, hier ist nur noch Fels. Das letzte Teilstück ist dann ein drahtseilversicherter Weg über Granitplatten. Direkt am Sattel, über den es später hinunter zur Berliner Hütte geht, zweigt dann der kurze Weg zum Gipfel ab.

Abstieg vom Schönbichler Horn zur Berliner Hütte

Abstieg vom Schönbichler Horn zur Berliner Hütte

Weiterlesen

Berliner Höhenweg – vom Schlegeisspeicher zum Furtschaglhaus

Hüttenwanderung: Wanderung vom Schlegeisspeicher zum Furtschaglhaus auf dem Berliner Höhenweg

Der Berliner Höhenweg im hinteren Zillertal ist eine echte Empfehlung! Großartige Natur, schöne Wanderungen, besondere Hütten und dazu ein echter Dreitausender. Wir sind allerdings in insgesamt drei Etappen nur einen Teil des Höhenweges gegangen. Die Begehung des gesamten Berliner Höhenwegs dauert etwa acht Tage.

Das Furtschaglhaus - Ziel der ersten Etappe der Wanderung

Das Furtschaglhaus – Ziel der ersten Etappe der Wanderung

Weiterlesen