Der höchste Berg Hollands und andere Rekorde

Der höchste Berg Hollands

Neulich bin ich zufällig über das alte achtziger-Jahre Lied “In the Dutch Mountains” (hier könnt Ihr bei amazon.de reinhören)” von den Nits gestolpert und hab mir gleich die Frage gestellt, welches denn der höchste Berg der Niederlande ist.

Also: “Wie heißt der höchste Berg Hollands?” Eine einfache Frage? Nein, denn es gibt einige mögliche Antworten. Nach “höchster Berg Hollands” (mit Anführungszeichen) gegoogelt, bekam ich in den ersten zehn Ergebnissen neun mal den Drachenfels präsentiert. Der ist 321 Meter hoch, liegt aber ganz eindeutig in Nordrhein-Westfalen, und das ist nicht Holland. Da bin ich mir sehr sicher, weil ich auch aus NRW komme (Der höchste Punkt meiner Heimatstadt liegt 165m ü. NN.).

The Nits - In the Dutch Mountains (bei amazon.de)

Wie man sieht, habe ich, wie üblich, Holland und die Niederlande gleichgesetzt, auch wenn Holland ja bekanntermaßen nur ein Teil der Niederlande ist der aus zwei Provinzen, Nord- und Süd-Holland, besteht.

Aber zurück zum Berg. Es bleibt schwierig, denn die Niederlande haben, laut Wikipedia, neben dem Drachenfels, gleich zwei höchste Berge: Einmal den Vaalserberg im Dreiländereck Niederlande-Deutschland-Belgien, der mit 322,7 Metern Höhe den Drachenfels um deutliche 1,7 Meter überragt. Der liegt aber auch in der Provinz Limburg, nicht in Holland.

Der allerhöchste Berg Hollands, bzw. der Niederlande, liegt allerdings ganz woanders, nämlich auf Saba, einer der Inseln der Niederländischen Antillen. 877 Meter ist der Mount Scenery hoch, mehr als Vaalserberg und Drachenfels zusammen.

Die höchste Erhebung der Provinz Holland ist mit 57 Metern Höhe der oder die Schoorlse Nok in Bergen(!) in Nordholland. Deutlich höher als der oder die 37 Meter hohe Vlaggeduin in Südholland. Vielen Dank an Markus, der mir im Kommentar diese Information nachgereicht hat!

Der höchste Berg der Welt

Das war schwer. Aber viel einfacher ist doch die Frage nach dem höchsten Berg der Welt: Das ist doch der 8848 Meter hohe Mount Everest. Stimmt, vom Meeresspiegel aus gemessen. Aber bei Wikipedia wird auch die Höhe vom Erdmittelpunkt aus gemessen. Da ist plötzlich der Chimborazo in Ecuador mit 6.384,557 Kilometern Entfernung zwei Kilometer weiter von der Mitte entfernt als der Mount Everest, der nur auf 6.382,414 km kommt. Der Chimborazo ist von der Meereshöhe aus gemessen übrigens nur 6267 Meter hoch.

Es gibt noch diverse andere Möglichkeiten, einen höchsten Berg zu messen, z.B. vom Fuß des Berges aus, unterschieden nach Bergen auf dem Festland oder unter Wasser (submarin), der Schartenhöhe oder im Vergleich mit seinen Nachbarbergen. Im Wikipedia-Artikel “Höchster Berg” werden diese jeweils aufgelistet.

Der höchste Berg Europas

Wer jetzt, wie wir es alle gelernt haben, “Montblanc” ruft, weil der ja mit 4807 Metern schon sehr hoch ist, wird gleich von den Kaukasus-Freunden auf den Elbrus hingewiesen, der mit 5642 Metern deutlich höher ist. Aber ob der Elbrus wirklich noch in Europa liegt oder doch schon in Asien, darüber streitet die Wikipedia noch. Ein Artikel zum Höchster-Berg-Europas Streit findet sich auch bei wissen.de. Dort gibt es auch ein Special über eine Überschreitung des Montblanc durch Charles Kenwright.

Der niedrigste höchste Berg

Die Zugspitze, vom Wank aus gesehen

Die Zugspitze, vom Wank aus gesehen

Dass der höchste Berg Deutschlands in Bayern liegt, ist vermutlich jedem klar. Die Zugspitze (2962 Meter) überragt alle anderen Berge Deutschlands.

Der mit knapp 33 Metern Höhe niedrigste “höchste Berg” eines Bundeslandes in Deutschland ist die Erhebung am Friedehorstpark in Bremen. Dagegen ist Berlins Großer Müggelberg mit 115 Meter schon fast ein Riese. Bei den Flächenländern ist Schleswig-Holsteins Bungsberg in der Holsteinischen Schweiz mit 168 Metern Höhe der niedrigste größte Berg.

Der absolute König der Berge

Olympus Mons, der höchste Berg unseres Sonnensystems, NASA/courtesy of nasaimages.org

Olympus Mons, der höchste Berg unseres Sonnensystems, NASA/courtesy of nasaimages.org

Gegen den höchsten Berg überhaupt ist sogar der Mount Everest ein Zwerg, der Chimborazo kann da auch nicht mithalten: Olympus Mons ist 26,4 Kilometer hoch und harrt noch seiner Erstbesteigung. Die wird allerdings noch etwas auf sich warten lassen, denn Olympus Mons befindet sich auf dem Mars. Bilder vom Mars gibt es u.a. bei Google Earth und bei nasaimages.org.

Links:
Die Nits als One-Hit-Wonder beim Bayerischen Rundfunk, auch zum Reinhören.

The Nits bei Amazon:

Hast Du auch diese Artikel schon gelesen?

  • Zu diesem Artikel wurden keine verwandten Artikel gefunden.

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Da hab ich doch glatt jetzt erst entdeckt, dass du einen Beitrag über meine Heimat geschrieben hast. Zwar wohne bzw. wohnte ich bis im Mai nicht auf dem “Gipfel”, aber immerhin auf dem Vaalserberg. Danke für’s Klarstellen! Und nen guten Rutsch!

Schreibe einen Kommentar