Das Anymode Ruggedized Case für das Samsung Galaxy Tab 2 10.1

IP54 Spritzwasser-geschützte Hülle für das Samsung Galaxy Tab

Seit einigen Monaten habe ich ein Samsung Galaxy Tab 2 10.1. Ein tolles Gerät, nur ist die Auswahl an Schutzhüllen deutlich geringer als für Apple iPads. Wenn man das Tab aber nicht nur zu Hause nutzt, sondern auch unterwegs, vielleicht sogar auf Wanderungen und Trekkingtouren in den Rucksack stecken möchte, ist eine Schutzhülle gegen Stöße, Staub und Wasser sehr sinnvoll. Daher war ich gespannt auf den Test das neue Anymode Ruggedized Case.

Das Anymode Ruggedized Case für das Galaxy Tab 2 10.1

Das Anymode Ruggedized Case für das Galaxy Tab 2 10.1

Das Ruggedized Case besteht aus zwei Hauptteilen: Einer Gummiform, in die das Galaxy Tab gelegt wird und einem transparenten Deckel, der zusammen mit dem Tab in die Gummiform geklemmt werden soll. Dazu kommt ein weicher, verstellbarer Griff auf der Rückseite.

Die Gummiform ist richtig mächtig und macht einen soliden Eindruck. Viele Gummirillen sollen das Galaxy Tab schützen. Ich hatte sie mir noch etwas weicher vorgestellt, aber sie sind noch etwas beweglich.

Die Gummiknöpfe für den An-/Aus-Schalter und den Laustärkeregler sind vertieft angebracht. Für das Anschluss- und Ladekabel gibt es eine Aussparung, die mit einem dicken Gummischutz versehen ist. Eine Aussparung für die Kamera auf der Rückseite des Galaxy Tabs ist ebenfalls vorhanden, zum Schutz der Linse ist sie mit einem durchsichtigen Deckel geschützt.

Der Deckel des Ruggedized Case ist aus steifem Plastik und wird unter die Gummilippe geschoben

Der Deckel des Ruggedized Case ist aus steifem Plastik und wird unter die Gummilippe geschoben

Das macht alles einen guten und durchaus sicheren Eindruck. Mein Problem: Der durchsichtige, große Deckel: Den muss man auf das in der Gummischale liegende Galaxy Tab legen und dann irgendwie mit den Rändern unter die Gummilippe schieben. Oder zusammen mit dem Tab einrasten.

Da der Deckel aber aus einem recht steifen Plastik besteht, habe ich es nicht geschafft, ihn wirklich rundherum unter die Lippe zu schieben. Da das Ruggedized Case aber nur geliehen war, wollte ich vermeiden, dass der Deckel umknickt oder zerbricht. Also habe ich das Case nicht wirklich testen können. Wäre es meins gewesen, hätte ich es drauf ankommen lassen und das Tab mit Case wirklich Outdoor auf der nächsten Wanderung getestet.

Was ist mir sonst aufgefallen: Positiv finde ich die Gummihalterung auf der Rückseite. Drei dicke Knöpfe befinden sich auf der Rückseite. Mit jeweils zweien von ihnen kann man das Gummiband in verschiedenen Positionen befestigen. Eine lange Gummischlaufe dient zum Halten des Galaxy Tabs. Oder man schiebt die flache Hand zwischen den Knöpfen unter das Gummiband.

Die Rückseite der Schutzhülle. Gut zu sehen sind der Gummigriff mit Schlaufe und die drei Köpfe

Die Rückseite der Schutzhülle. Gut zu sehen sind der Gummigriff mit Schlaufe und die drei Köpfe

Durch die IP54 Zertifizierung ist es vor Spritzwasser und Staub geschützt. Der dicke Gummirand wird vor Stössen schützen. Die transparente Platikfolie soll den Bildschirm schützen. Trotz des dicken Rahmens würde ich das Tab aber nicht mutwillig fallen lassen. Trotz Schutzhülle ist ja nicht ausgeschlossen, dass es unpassend fällt und beispielsweise mit dem Bildschirm auf einem Stein aufschlägt.

Insgesamt macht das Anymode Ruggedized Case für das Samsung Galaxy Tab 2 10.1 einen guten und soliden Eindruck. Der dicke Gummirahmen sieht vertrauenerweckend aus, die Bedienelemente und die Tragelasche mit Schlaufe ist gut durchdacht.

Der Deckel kam mir aber zu steif vor, gleichzeitig aber knickgefährdet. Der Testdeckel hatte auch schon einige Kratzer, sah schon recht mitgenommen aus. Der dürfte die Schwachstelle des Ruggedized Case sein. Die Fingersteuerung funktioniert trotz der recht dicken Folie auf dem Bildschirm noch gut.

Sicher nicht vorgesehen ist, dass man das Galaxy Tab häufig aus der Schutzhülle nimmt und wieder hineinsteckt. Es ist sicher eher so gedacht, dass das Tab dauerhaft in der Hülle bleiben soll, denn das Verschließen ist schon sehr fummelig. Ich habe es, wie gesagt, gar nicht vollständig geschlossen. Wie man das Tab dann wieder herausbekommt, ohne den Bildschirm oder die Plastikabdeckung zu gefährden, weiß ich nicht.

Mit 29x21cm ist das Anymode Case etwa so groß wie ein DIN A4 Blatt, allerdings ist es auch knapp zwei Zentimeter dick. Ein Leichtgewicht ist es nicht, 375 Gramm habe ich gemessen, zu denen das Gewicht des Galaxy Tab natürlich noch hinzu gerechnet werden muss.

Was kostet das Anymode Ruggedized Case für das Samsung Galaxy Tab 2 10.1 und wo kann ich es kaufen? Das weiß ich nicht. Ich habe bisher keinen Online-Shop gefunden, der dieses Case führt oder zumindest schon Preisinformationen bietet. Ohne diese Info kann ich Euch natürlich auch noch nicht sagen, ob es seinen Preis wert ist, aber unabhängig vom Preis ist es sicher ein guter Schutz für das Galaxy Tab.

Aber ich werde ab und zu weiter suchen, ob es in Deutschland erhältlich ist. Bis dahin bleibe ich Outdoor bei der bewährten Kombination aus meinem alten Handy (wegen der langen Akkulaufzeit) und meinem Galaxy S2, damit ich Euch auch unterwegs mit Tweets und Fotos versorgen kann 😉

Links:
Anymode Homepage

Hinweis: Das Rugged Case habe ich für diesen Test zur Verfügung gestellt bekommen.

Gleich weiterlesen:

Schreibe einen Kommentar