VG Wort für Blogger

Reden ist Silber, Schreiben ist Geld!

Uli Strelzing - auf-den-berg.de

Hiking Barcamp
Diemelsee – Willingen 2019

Impressum - Datenschutz

VG Wort für Blogger

Was ist die VG Wort?

VG Wort = Verwertungsgesellschaft Wort

  • Verein mit Sitz in München
  • Gegründet 1958
  • Ca. 100 Mitarbeiter
  • Wahrnehmungsberechtigte: 767.412 Autoren und Verlage
  • Ausschüttungsempfänger: 247.635

Zweck der VG Wort

"Gema für Texte"

Ausschüttung von Tantiemen aus Zweitverwertung an Urheber, die Texte erstellen und veröffentlichen.
Betrifft nicht das Autorenhonorar eines Verlages für die Erstveröffentlichung eines Textes, z.B. Buch.

Seit 2007 auch für Texte im Web.

VG Wort: Einnahmen

Finanziert sich durch Abgaben auf …

  • Geräte wie Drucker, Scanner, Kopierer, Mobiltelefone, Tablets.
  • Medien wie Kopierpapier, Leer-CD/DVD
  • Bibliotheken, Lesezirkel, Pressespiegel, Schulbücher usw.

VG Wort: Einnahmen und Ausgaben

Einnahmen gesamt 2017: 292,65 Mio €

Gekennzeichnete Texte im Internet: 23,9 Mio.

Im Jahr 2017 wurden für Texte im Internet 7.48 Mio. € an 16.750 Autoren ausgeschüttet.

Wie kann ich als Blogger die VG Wort nutzen?

Wie andere Autoren können sich Blogger bei der VG Wort anmelden und ihre auf dem eigenen Blog oder anderen Seiten veröffentlichten Texte melden.

Thema heute sind die Texte auf dem eigenen Blog!

Für gemeldete Texte, die eine Mindestlänge und Mindestaufrufzahl haben, gibt es eine jährliche Vergütung.

Belletristik, Sachtexte, Gedichte … fast alles ist möglich.

Die Bürokratie

¯\_(ツ)_/¯

  • Online Wahrnehmungsvertrag abschließen:
    METIS (Texte im Internet)
  • Ausdruck per Post an VG Wort senden
  • Zugriff auf das T.O.M. Portal (Texte Online Melden)
  • Zählmarken online bestellen, speichern und Artikel verpixeln
  • Jährliche Online-Meldung bis 1. Juni
  • Alle Texte einzeln melden (Volltext copy/paste!)
  • Etwa September kommt die Überweisung - yeah!
  • Die Einnahmen sind steuerpflichtig - uhh.

Welche Artikel kann ich einreichen?

Jeder eingereichte Text muss:

  • Mindestens 1800 Zeichen haben
    (ca. 300 Worte / 1 DIN A4 Seite / Gedichte ohne Mindestlänge)
  • Frei zugänglich sein
    (darf nicht hinter Bezahlschranke liegen)
  • Im Kalenderjahr mind. 1500 mal aufgerufen worden sein
    (Texte > 10.000 Zeichen: 750 Aufrufe. Es zählen nur Aufrufe aus Deutshcland)
  • Einen eindeutigen VG-Wort-Zählpixel haben

Wie viel kann ich verdienen?

Die jährliche Vergütung pro Artikel schwankt.

Im Jahr 2017 wurde jeder gewertete Artikel mit 29,40 € vergütet.

Für Artikel, die die Mindestlänge oder Mindestaufrufe nicht erreichen, gibt es nichts.

Kein Bonus für Artikel, die besonders viele Aufrufe erhalten.

Beispiel

Ein Blog hat insgesamt 100 Artikel.

Artikel Zeichen Aufrufe €/Artikel € gesamt
50 >1800 >1500 29,40 1470,00
20 <1800 >1500 0 0
20 >1800 <1500 0 0
10 >10000 >750 29,40 294,00

Der Gesamtverdienst 2018: 60 * 29,40 = 1.764 €

Höchstgrenze

Die Höchstgrenze der Vergütung für sogenannte "Großwerke" liegt bei etwas über 25.000 €.

Technik / Plugins

Zählung der Artikel-Aufrufe über einen 1x1-Pixel (Zählmarke).

  • Bis zu 100 Zählmarken online als cvs-Datei laden
  • Jedem Artikel eine Zählmarke zuordnen
  • Mind. einmal jährlich Meldung an TOM
  • Wordpress Plugins extrem hilfreich!

Plugin: Prosodia VGW OS für Zählmarken (VG WORT)

Von Prosodia – Verlag für Musik und Literatur - https://prosodia.de/

  • Einfache Zählmarken-Verwaltung
  • CSV-Import
  • Zeichenzählung
  • Anzeige, ob Zählmarke möglich und zugeordnet ist
  • Einbau Pixel in Artikel und AMP Version
  • Import von Zählmarken aus anderen Plugins
  • Open Source
  • Kostenlos

Plugin: Worthy – VG-Wort Integration

Von tiggersWelt.net - https://wp-worthy.de/

  • Kann alles, was Prosodia kann
  • Zusätzlich Zählmarken-Bestellung aus Wordpress
  • Zusätzlich automatische Erstellung der Artikelmeldungen
  • Open Source
  • Kostenpflichtig - Kombi Abo und Anzahl der Texte

Pro VG WORT

  • Wiederkehrendes jährliches Einkommen
  • Vergütung für bereits bestehende Inhalte
  • Keine Nachteile für Leser
  • Keine Eingriffe ins Layout
  • Einfacher Einbau durch kostenloses Open-Source Plugin
  • AMP kompatibel
  • DSGVO kompatibel
  • "Offizielle" Wertschätzung der Arbeit

Contra VG WORT

  • Hohe Hürde für kleine Blogs
  • Sehr bürokratisch
  • Nutzerunfreundliches Portal
  • Nur rudimentäre Statistiken
  • Jährlicher Aufwand für Meldung
  • Gefahr der Überoptimierung?
  • Weiteres Plugin notwendig

Vielen Dank!

Made with reveal.js