Berg 2017 – Das Alpenvereinsjahrbuch

Buch: Das Jahrbuch der Alpenvereine mit dem Schwerpunkt Sellrain

In jedem Jahr erscheint, wenn die Tage kürzer und kälter werden und man die Wochenenden lieber auf dem Sofa oder vor dem Kamin als im Gebirge verbringt, das Alpenvereinsjahrbuch. Die aktuelle Ausgabe Berg 2017* ist ein Buch von gut 250 Seiten Umfang. Gefüllt mit Informationen aus dem zu Ende gehenden Bergjahr, aber auch mit Geschichten, die abseits der Tagesaktualität sind und eine tiefergehende Beschäftigung mit Bergthemen versprechen.

Berg 2017 – Das Alpenvereinsjahrbuch. Foto: Uta Philipp

Berg 2017 – Das Alpenvereinsjahrbuch. Foto: Uta Philipp

Weiterlesen

Outdoor Adventskalender

Adventskalender 2016 für Wanderer, Bergsteiger und andere Outdoor-Fans

Wie immer Ende November und Anfang Dezember mache ich mich auf die Suche nach Outdoor-Adventskalendern. Es gibt wieder eine ganze Menge Gewinnspiele, die Ausrüstung oder Reisen versprechen. Und wie üblich wird sich diese Liste sicher in den ersten Dezembertagen noch erweitern.

Outdoor Adventskalender 2016 für Wanderer und Bergsteiger

Outdoor Adventskalender 2016 für Wanderer und Bergsteiger

Weiterlesen

Winterwanderung auf die Firstalmen und zum Stümpfling

Winterwanderung: Spitzingsattel – Obere Firstalm – Untere Firstalm – Stümpfling – Spitzingsattel

Sobald es Winter wird, ist das Spitzingseegebiet eines der bevorzugten Wintersportgebiete der Münchner. Rodeln, Winterwandern, Tourengehen auf Skiern oder Schneeschuhen, Abfahrt und Skilanglauf, alles ist möglich. Und wenn man ganz viel Glück hat, gibt es einen verfrühten Wintereinbruch, bevor die Saison begonnen hat. Wir sind vom Spitzingsattel zur oberen Firstalm gewandert, zur unteren Firstalm abgestiegen und dann auf den Stümpfling hinauf.

Obere und Untere Firstalm und der Brecherspitz

Obere und Untere Firstalm und der Brecherspitz

Weiterlesen

Karl Gabl

Bergbuch: Karl Gabl – Ich habe die Wolken von oben und unten gesehen

Karl Gabl wird 70 Jahre alt und zum runden Geburtstag erscheint seine Autobiographie. Der Name Karl Gabl ist mit unzähligen Expeditionen zu den höchsten Bergen der Welt verbunden. Dabei sind es nicht seine eigenen Besteigungen, die ihn bekannt gemacht haben, obwohl er auch Berge im Himalaya mit über 7000 Metern Höhe bestiegen hat. Berühmt geworden ist er durch Expeditionen, die er am Telefon von Innsbruck aus begleitet hat.

Karl Gabl: Ich habe die Wolken von oben und unten gesehen - Foto: Stephanie Geiger

Karl Gabl: Ich habe die Wolken von oben und unten gesehen – Foto: Stephanie Geiger

Weiterlesen

Besondere Weihnachtsmärkte rund um München

Weihnachtsmärkte im Münchner Umland 2016

Der Spaziergang über einen Weihnachts- oder Christkindlsmarkt ist nicht gerade mit einer Wanderung vergleichbar. Aber es ist eine gute Gelegenheit, in der Zeit, in der das Wetter für eine Wanderung zu ungemütlich, für Wintersport aber noch zu schneearm ist, „outdoor“ zu sein. In den Städten werden die Weihnachtsmärkte gefühlt immer größer, aber irgendwie erscheinen sie auch immer gleich. Für einen schnellen Glühwein finde ich sie in Ordnung, aber da muss es doch noch mehr geben.

Weihnachtsmarkt im Ebersberger Forst

Weihnachtsmarkt im Ebersberger Forst

Weiterlesen

Die Peugeot Adventure Movie Nights

Advertorial: Die Peugeot Adventure Movie Nights in Berlin und Hamburg

Der französische Autohersteller Peugeot stellt zwei neue Modelle vor, den Peugeot Traveller und den neuen Peugeot 3008. Beide Modelle richten sich an das outdoor-affine Publikum und werden in den kommenden Tagen auf einer Roadshow präsentiert. Zusammen mit den neuen Autos werden die Outdoor-Filme der Radical Reels Film-Tour gezeigt. Wenn Ihr an einem der Termine in Berlin (22.11.) oder Hamburg (24.11.) teilnehmen wollt und schnell seid, könnt Ihr Tickets und eine GoPro Hero5 Kamera gewinnen.

Gewinnt Karten für die Peugeot Adventure Movie Nights in Berlin und Hamburg

Gewinnt Karten für die Peugeot Adventure Movie Nights in Berlin und Hamburg

Weiterlesen

Herbstwanderung auf den Hochmiesing

Wanderung: Spitzingsattel – Taubensteinhaus – Hochmiesing – Taubensteinbahn – Spitzingsee

Der Hochmiesing gilt mit seinen 1883 Metern Höhe als der kleine Bruder der weitaus bekannteren Rotwand. Diese „überragt“ den Hochmiesing um immerhin einen ganzen Meter. Ein Großteil ihrer Bekanntheit hat die Rotwand sicher durch das Rotwandhaus, das nah dem Gipfel steht. Eine Hütte in Gipfelnähe hat der Hochmiesing nicht zu bieten, vielleicht wird er deshalb als Geheimtipp gehandelt. Obwohl, alleine war ich auf meiner Tour Ende Oktober auch nicht gerade. Ich bin vom Spitzingsattel aus hochgewandert und habe mir den unteren Teil des Abstiegs erspart, indem ich bergab die Taubensteinbahn genommen habe.

Auf dem Gipfel des Hochmiesing in den Schlierseer Bergen

Auf dem Gipfel des Hochmiesing in den Schlierseer Bergen

Weiterlesen

Ein Abend im Notfall-Biwaksack

Der Notfall-Biwaksack von Mountain-Equipment im unfreiwilligen Test

Es ist Mitte Dezember, hier sitze ich nun in meinem Biwaksack und mir ist sehr kalt. Um mich herum nur Dunkelheit und Stille. Die bewaldeten Berge ringsherum und der See wenige Meter unter mir sind pechschwarz. Hier gibt es keinen Ort, nicht einmal ein einzelnes Haus ist zu sehen. Kein Mensch, kein Tier. Auch der Mond bringt keine Helligkeit, zwei Tage zuvor war Neumond. Nur eine sehr schmale Mondsichel ist zu sehen, ein paar Sterne, das war’s. Gerade einmal so viel Licht, dass ich meine Atemwolken sehen kann.

So groß wie ein Playmobil-Manschgerl: Der Notfall-Biwaksack von Mountain Equipment

So groß wie ein Playmobil-Manschgerl: Der Notfall-Biwaksack von Mountain Equipment

Weiterlesen

Herbstwanderung auf das Seekarkreuz

Wanderung: Lenggries-Hohenburg – Mühlbach- Grasleitensteig – Lenggrieser Hütte – Seekarkreuz – Sulzersteig – Mühlbach – Lenggries-Hohenburg

Diese Wanderung habe ich schon einmal als Winterwanderung gemacht, wobei ich aus Zeitgründen auf den Aufstieg zum Seekarkreuz verzichtet habe. Jetzt im Herbst ist es noch länger hell und ich habe mir einen Teil des Talzustiegs gespart, so dass ich genug Zeit habe, den Gipfel mitzunehmen. Es lohnt sich sehr, denn der Alpenblick vom 1601 Meter hohen Seekarkreuz ist grandios.

Der Blick nach Westen vom Seekarkreuz: Brauneck, Benewand und im Vordergrund die Lenggrieser Hütte

Der Blick nach Westen vom Seekarkreuz: Brauneck, Benewand und im Vordergrund die Lenggrieser Hütte

Weiterlesen