Snowline Chainsen Pro – Schneeketten für Wanderer

Durch verschneite Winterlandschaften hoch zur Hütte wandern, in frostklarer Luft eine unglaubliche Fernsicht genießen und sich bei Minusgraden von der Wintersonne in den Bergen wärmen lassen. Mit dem Rodel wieder abfahren oder auch hinunter wandern. Winterwanderungen haben ihre ganz eigenen Reize. Dieselbe Wanderung kann dabei aber einen völlig anderen Charakter und auch Schwierigkeitsgrad haben als im Sommer. Mit den Spikes der Snowline Chainsen Pro unter den Füßen erhöht man die Sicherheit und erleichtert das Wandern.
Weiterlesen

Winterwanderung von Mühlau zum Brünnsteinhaus

Von Mühlau zwischen Oberaudorf und Kiefersfelden führt eine leichte Winterwanderung nach zweieinhalb Stunden Aufstieg zum Brünnsteinhaus, das am Gipfelfels des Brünnsteins zu kleben scheint. Von hier aus hat man dann einen Blick direkt auf das nahe Kaisergebirge und weit in die Alpen hinein. Und wer mag, kann per Rodel zurück ins Tal fahren. Den Brünnstein-Gipfel lassen wir heute aus, es bleibt ein entspannter Winterwandertag.
Weiterlesen

Lindach

Winterwanderung: Markt Schwaben – Wittach – Lindach – Wildpark Poing – Markt Schwaben

Eine kleine Runde über die verschneiten Felder in der heimatlichen Umgebung. Nicht geplant, aber gut passend für ein paar Fotospielereien. Von Markt Schwaben aus geht es zunächst hinauf auf die Wittelsbacher Höhe, die Wittach, den höchsten Punkt des Ortes. Dem scharfen Wind und dem Schnee trotzend weiter über die Felder, an Boden vorbei, nach Lindach. Durch das Dorf hindurch und dann, die Flughafentangente überbrückend, bis zum östlichen Zipfel des Wildparks Poing. Von dort aus entlang der Bahngleise wieder zurück nach Markt Schwaben.

Lindach, ein Dorf zwischen Anzing, Markt Schwaben und Poing

Lindach, ein Dorf zwischen Anzing, Markt Schwaben und Poing

Weiterlesen

Winterwanderung von Sachrang auf die Karspitze

Da schon etwas Schnee liegt, sollte der Gipfel nicht zu hoch sein, aber trotzdem eine schöne Aussicht bieten. Eine Hütte auf dem Weg wäre auch nett und insgesamt sollte die Tour um die 500 Höhenmeter haben und nicht zu weit von München entfernt sein. Da passt doch diese kleine Winterwanderung: Vom Bergsteigerdorf Sachrang zur Wildbichler Alm und weiter auf die 1239 Meter hohe Karspitze.
Weiterlesen

Kleine Winterwanderung auf dem Predigtstuhl

In den Talgemeinden im Berchtesgadener Land ist schon Frühling, doch die Berge sind noch tief verschneit. Mit der historischen Predigtstuhlbahn fahren wir in wenigen Minuten von Bad Reichenhall auf den 1613 Meter hohen Predigtstuhl. Große Wanderungen macht man im Winter auf dem Predigtstuhl eher nicht. Für einen entspannten halben Tag im Schnee mit schöner Einkehrmöglichkeit, eine wirklich sehenswerte historische Seilbahn und atemberaubende Tiefblicke ins Berchtesgadener und Salzburger Land ist der Predigtstuhl aber genau richtig.
Weiterlesen

Von Wildsauen und Bergpanoramen

Kleine Entdeckungen zwischen Markt Schwaben und Ottenhofen

Was macht man mit einem trüben Wintersonntag, an dem sich die ursprünglichen Pläne kurzfristig zerschlagen haben und man nach dem Ausschlafen auf dem Sofa abhängt? Für eine Fahrt in die Berge ist es zu spät und der graue Himmel sieht auch nicht einladend aus, um eine große Tour zu machen. Auf dem #sofadahoam könnte ich mich in der Decke einmummeln und entspannt zuschauen, wie andere im winterlichen Korea um Me­dail­len sporteln.

Bilder der Berge

Bilder der Berge

Weiterlesen

Winterwanderung von Marquartstein zur Schnappenkirche

Eine kleine, feine Winterwanderung führt von Marquartstein zur Schnappenkirche. Am Ende sind es dann doch etwa 500 Höhenmeter, die wir bei idealen Schneeverhältnissen zur kleinen Kirche aufsteigen. Oben erwartet uns ein Panoramablick, diesmal nicht in die Alpen, sondern über das Alpenvorland mit dem Chiemsee. Und weil es nur das kleine Kircherl und keine Hütte gibt, sind wir auf der Tour auch weitgehend alleine unterwegs.
Weiterlesen