Ein Sonnenaufgang in den Pushpagiri Hills

Am Mandalpatti view point – in den Bergen von Karnataka in Südindien

Wir stehen auf einer Bergkuppe, deren Namen wir nicht kennen, und blicken nach Osten. Es ist sehr früh am Morgen, und obwohl die Sonne noch nicht richtig aufgegangen ist, ist die Temperatur schon recht angenehm. Hinter dem schwarzen Berg gegenüber leuchtet der Himmel schon hell. In den nächsten Minuten wird sich die Sonne zeigen, viereinhalb Stunden, bevor sie zu Hause aufgeht. Denn wir stehen im Süden von Indien, in den Pushpagiri Hills nahe der Stadt Coorg.

Sonnenaufgang in den Pushpagiri Hills in Südindien

Sonnenaufgang in den Pushpagiri Hills in Südindien

Weiterlesen

Es muss nicht immer Skifahren sein

[Werbung] Österreich im Winter, wer denkt da nicht gleich an perfekt präparierte Pisten und Skifahren. Doch wenn man nichts mit Snowboarden oder alpinen Skisport am Hut hat, was bleibt dann noch übrig? Winterwandern und Schneeschuhtouren in der Region Lech/Zug am Arlberg. Das Alpen Sport Resort Rote Wand bietet dazu einen Spa-Bereich mit einer Fläche von 1500qm. Im Winter im beheizten Außenpool schwimmen hat einen ganz besonderen Reiz. Man hat es schön warm und kann dennoch den Blick auf das schneebedeckte Madloch genießen.
Weiterlesen

Clouds – bunter Kunst-Schnee in München

Das Kunstprojekt Clouds von Philipp Messner vor der Alten Pinakothek im Kunstareal München

Don’t Eat the Yellow Snow! Gelbem Schnee weicht man aus und nimmt zum Schneemann bauen und Schneebälle werfen lieber das unbehandelte weiße Original. Roten Schnee kennen wir aus diversen Krimis. Das Opfer liegt im roten Schnee, da weiß der Zuschauer, der wird nicht mehr. Blauer Schnee? Das wird schon schwieriger. Da fallen mir nur die Markierungen ein, die seit einigen Jahren die Ränder der Skipisten im Weltcup markieren.

Das Kunstprojekt Clouds von Philipp Messner auf der Wiese vor der Alten Pinakothek in München

Das Kunstprojekt Clouds von Philipp Messner auf der Wiese vor der Alten Pinakothek in München

Weiterlesen

Herbstzeit ist Wanderzeit ist Schwammerlzeit

Eine Wanderung, die zur Pilzsuche wird

Mit etwas Glück erlebt man im Herbst wunderbare Wandertage mit weichem Sonnenlicht und herbstlich buntem Laub. Wenn man dann hoch genug ist und auf das Wolkenmeer im Tal blicken kann, ist das Wanderglück vollkommen. Es kann aber auch anders kommen: Feuchtkühles Wetter, ein Weg, der über eine lange, breite Forststraße bergauf führt, aber keinerlei Aussicht bietet. Wir sind mitten drin im Wolkenmeer, das uns als Nebel umschließt.

Ein unverhoffter Fund auf einer Wanderung durch den Herbstwald - ein Fliegenpilz

Ein unverhoffter Fund auf einer Wanderung durch den Herbstwald – ein Fliegenpilz

Weiterlesen

Auf dem Alpintag 2013 in München

Schon zum vierten Mal fand der Alpintag „Munich Mountains“ der Alpenvereinssektionen München und Oberland des DAV statt. Wie immer in der BMW-Welt im Münchner Norden. In diesem Jahr habe ich mir besonders die Vorträge angesehen. Höhenbergsteigen, Reisen, Fotografie und Wetterbeobachtung waren die Themen. Unter den Vortragenden waren bekannte Bergpersönlichkeiten wie Bernd Ritschel und Karl Gabl.
Weiterlesen