Wanderung von Aschau auf den Haindorfer Berg

Wanderung, mittel, 480 Hm: Aschau im Chiemgau – Haindorfer Berg – Sameralm – Maisalm – Aschau

Die kurze, mittelschwere Wanderung auf schönen, aber steilen Steigen führt auf den Haindorfer Berg, einen eher unbekannten Berg, der der berühmten Kampenwand vorgelagert ist. Der Weg auf den Gipfel ist nicht ausgeschildert und selten beschrieben, was die Tour ruhig und ziemlich einsam macht. Nur im unteren Bereich muss man mit mehr Betrieb rechnen. Obwohl der Haindorfer Berg mit 1123 Metern Höhe her unspektakulär klingt, ist die Aussicht beeindruckend. Und er hat derzeit sogar ein kleines Gipfelkreuz.

Das kleine Gipfelkreuz auf dem kleinen Haindorfer Berg vor der großen Kampenwand

Das kleine Gipfelkreuz auf dem kleinen Haindorfer Berg vor der großen Kampenwand

Weiterlesen

Kurze Wanderung von Finsterwald zur Hainzenhöhe über dem Tegernsee

Leichte Wanderung, 80 Hm: Finsterwald – Boarhof – Hainzenhöhe – Finsterwald

Bei dieser leichten Tour mag ich fast gar nicht von einer Wanderung sprechen, es ist mehr ein Spaziergang mit Höhenmetern. Aber insgesamt sind wir doch über eine Stunde unterwegs, so dass das Minimalkriterium für eine Wanderung erreicht ist. Und von der über dem Nordufer des Tegernsees gelegenen Hainzenhöhe haben wir einen wunderbaren Blick auf den See und die Tegernseer Berge.

Von der Hainzenhöhe  aus hat man einen wunderbaren Blick über den Tegernsee

Von der Hainzenhöhe aus hat man einen wunderbaren Blick über den Tegernsee

Weiterlesen

Outdoor Adventskalender

Adventskalender 2023 für Wanderer, Bergsteiger und andere Outdoor-Fans

Wie immer Ende November und Anfang Dezember mache ich mich auf die Suche nach Outdoor-Adventskalendern. Es gibt wieder eine ganze Menge Gewinnspiele, die Ausrüstung oder Reisen versprechen. Und wie üblich wird sich diese Liste sicher in den ersten Dezembertagen noch erweitern.

Outdoor Adventskalender 2023 für Wanderer, Bergsteiger und alle Outdoorfreunde

Outdoor Adventskalender 2023 für Wanderer, Bergsteiger und alle Outdoorfreunde

Weiterlesen

Um die Drei Zinnen – Von der Zsigmondyhütte zum Fischleinboden

Hüttenwanderung Drei Zinnen, Tag 4: Zsigmondyhütte – Talschlusshütte – Fischleinboden

Am vierten und letzten Tag der Drei-Zinnen-Umrundung wandern wir von der Zsigmondyhütte nur noch bergab zurück zum Fischleinboden. Da wir auf den letzten Etappen schon etwas Höhe verloren haben, sind es nur 825, nicht gut 1000 Höhenmeter, die wir wieder absteigen. Wie an den Tagen zuvor ist der Weg recht leicht zu gehen. Teilweise schon steil, aber technisch nicht anspruchsvoll.

Blick zurück auf den Zwölferkofel über der Zsigmondyhütte

Blick zurück auf den Zwölferkofel über der Zsigmondyhütte

Weiterlesen

Um die Drei Zinnen – Von der Lavaredohütte zur Zsigmondyhütte

Hüttenwanderung Drei Zinnen, Tag 3: Lavaredohütte – Büllelejochhütte – Zsigmondyhütte

Am dritten Tag der Drei-Zinnen-Umrundung verabschieden wir uns von den Zinnen und wandern nach Osten zum Zwölferkofel. Auf dem Weg dorthin wird es richtig sportlich, allerdings weniger für uns. Auch diese Etappe ist mit 400 Höhenmetern im Aufstieg und gut 600 Metern bergab eine sehr moderate Tour.

Vom Büllelejoch blicken wir auf die Bödenalpe, über die wir am ersten Tag aufgestiegen sind

Vom Büllelejoch blicken wir auf die Bödenalpe, über die wir am ersten Tag aufgestiegen sind

Weiterlesen

Um die Drei Zinnen – Von der Dreizinnenhütte zur Lavaredohütte

Hüttenwanderung Drei Zinnen, Tag 2: Dreizinnenhütte – Langalm – Auronzohütte – Lavaredohütte

Tag 2 der Hüttentour um die Drei Zinnen. Nachdem wir am ersten Tag zur Dreizinnenhütte aufgestiegen sind und den berühmten Zinnenblick am Tag und in der Nacht hatten, wandern wir nun tatsächlich um die Zinnen herum. Von Nordosten zur südwestlichen Spitze an der Forcella Col di Mezzo, dann zur Auronzohütte im Süden und wieder nach Nordosten zur Lavaredohütte. Ein Abstecher zum Paternsattel mit Blick auf die Dreizinnenhütte ist dann auch noch drin.

DIe Lavaredohütte auf der Rückseite der Drei Zinnen

DIe Lavaredohütte auf der Rückseite der Drei Zinnen

Weiterlesen

Um die Drei Zinnen – Vom Fischleinboden zur Dreizinnenhütte

Hüttenwanderung Drei Zinnen, Tag 1: Vom Fischleinboden zur Dreizinnenhütte

Eine Hüttenwanderung um die Drei Zinnen in den Sextener Dolomiten gehört zu den beliebtesten Touren, die man in den Alpen machen kann. Und zu den landschaftlich beeindruckendsten Wanderungen, die ich bisher gemacht habe. Technisch schwer ist diese Vier-Tages-Tour nicht, so dass auch Normalwanderer in den Anblick der Drei Zinnen kommen. Wir haben Runde Anfang September 2023 bei Traumwetter gemacht, mit drei Hüttenübernachtungen. Es gibt natürlich weitere Zustiegsmöglichkeiten und Rundtouren, darunter sogar eine Tagestour.

Die Drei Zinnen im Abendlicht

Die Drei Zinnen im Abendlicht

Weiterlesen

Wanderung durch die Gießenbachklamm und um den Hechtsee

Wanderung, leicht/mittel, 300 Hm: Kiefersfelden – Gießenbachklamm – Schopperalm – Trojer – Hechtsee – Kiefersfelden

Die leichte Familienwanderung zur Gießenbachklamm bietet gleich mehrere Möglichkeiten, die Länge zu variieren. Dazu bietet es sich im Sommer an, Badesachen mitzunehmen. Auf der Wanderung gibt es gleich mehrere Möglichkeiten, ins Wasser zu gehen. Dazu gibt es Industrie- und Bahngeschichte, einen See und Ausblicke auf daas Kaisergebirge. Und natürlich die Wanderung durch die Klamm, die ganz anders ist als die anderen Klammen in den bayerischen Alpen.

Eine Gumpe am Beginn der Giessenbachklamm

Eine Gumpe am Beginn der Giessenbachklamm

Weiterlesen

Radelzeit in und um München

Buch: Radelzeit in und um München von Nadine Ormo

Ein Radelbuch im Wanderblog? Bisher habe ich hier noch keine Radeltouren besprochen und das wird wohl auch noch länger so bleiben, da ich viel häufiger zu Fuß als per Rad unterwegs bin. Aber es gibt gleich mehrere Gründe, warum ich Euch dieses Buch ans Herz legen möchte, wenn Ihr auf der Suche nach neuen Radtouren rund um München seid.

Radelzeit in und um München - hier an der Anzinger Sempt im Schwabener Moos

Radelzeit in und um München – hier an der Anzinger Sempt im Schwabener Moos

Weiterlesen

Einführung in Saalbach: Ein Paradies im Herzen der Alpen

Werbung

Erleben Sie Ihren Traumurlaub in einer Ferienwohnung in Saalbach

Stellen Sie sich vor, Sie wachen auf und sehen aus dem Fenster Ihrer Ferienwohnung auf eine beeindruckende Berglandschaft. Der Morgennebel liegt noch auf den Wiesen, die Sonne beginnt gerade, die Spitzen der Berge zu küssen und in der Ferne hören Sie das melodische Läuten der Kuhglocken. Herzlich willkommen in Saalbach, Ihrem persönlichen Paradies in den Alpen. Saalbach ist ein idyllisches Dorf im Herzen Österreichs, bekannt für seine atemberaubende Landschaft, erstklassigen Wintersportmöglichkeiten und traditionelle österreichische Gastfreundschaft.

Saalbach: Ein Paradies im Herzen der Alpen - Foto: GuentherM1108 / Pixabay

Saalbach: Ein Paradies im Herzen der Alpen – Foto: GuentherM1108 / Pixabay

Weiterlesen