Volksbegehren Artenvielfalt

»Wir haben jahrzehntelang Insektenvernichtungsmittel auf die Felder gespritzt, und jetzt sind wir traurig, dass die Insekten vernichtet sind.« (Hagen Rether)

Vom 31.1. – 13.2.2019 können sich alle wahlberechtigten Bayern im Rathaus ihres Wohnortes für das Volksbegehren Artenvielfalt eintragen. Wichtig ist, dass man einen gültigen Ausweis mitbringt!

Vom 31.1. – 13.2. kann man sich in seinem Rathaus eintragen

Vom 31.1. – 13.2. kann man sich in seinem Rathaus eintragen

Weiterlesen

Winterwanderung um den Eibsee

Winterwanderung: Garmisch-Partenkirchen – Zugspitzbahn – Eibsee – Eibsee-Wanderweg und zurück

Einer der ganz bekannten leichten Wanderwege ist der Eibsee-Wanderweg direkt unterhalb der Zugspitze, auf die man von vielen Stellen aus einen großartigen Blick hat. Der Weg ist mit gut sieben Kilometern nicht zu lang und so leicht und gut angelegt, dass man ihn auch mit dem Kinderwagen gut gehen kann. Dazu bietet es sich an, mit der Zugspitzbahn anzureisen, da hat man schon bei der Anreise mehr Landschaft als bei der Anfahrt mit dem Auto.

Fast genau 2000 Meter oberhalb des Eibsees liegt der Gipfel der Zugspitze

Fast genau 2000 Meter oberhalb des Eibsees liegt der Gipfel der Zugspitze

Weiterlesen

Hoher Kranzberg – Rodeln in Mittenwald

Rodeln am Hohen Kranzberg in Mittenwald an der Kranzbergbahn

Ein knackig kalter Wintertag mit strahlendem Sonnenschein. In den Tagen zuvor hat es viel geschneit. Also nichts wie raus in die Berge und auf die Rodelbahn. Der Hohe Kranzberg in Mittenwald ist im Sommer wie im Winter ein beliebtes Wandergebiet. Neben mehreren Skipisten gibt es auch eine tolle Rodelbahn und genau die werden wir ausprobieren.

Die Rodelbahn am Kranzberg mit Schnee satt an einem strahlenden Wintertag

Die Rodelbahn am Kranzberg mit Schnee satt an einem strahlenden Wintertag

Weiterlesen

BERGE 150

Die Jubiläums-Filmtour des Deutschen Alpenvereins

Der Berg ruft! Ein geflügeltes Wort, mit dem man anzeigt, dass man nun (endlich) wieder in die Berge geht. Viele wissen auch noch noch, dass „Der Berg ruft!“ ein alter Filmtitel ist. Aber welcher Berg hat dort gerufen? Wer BERGE150, die Jubiläums-Filmtour des Deutschen Alpenvereins besucht, erfährt es. Die Bergfilmtour ist der Auftakt zum Jubiläumsjahr des Deutschen Alpenvereins.

BERGE 150 - Die Jubiläums-Filmtour des Deutschen Alpenvereins

BERGE 150 – Die Jubiläums-Filmtour des Deutschen Alpenvereins

Weiterlesen

Lindach

Winterwanderung: Markt Schwaben – Wittach – Lindach – Wildpark Poing – Markt Schwaben

Eine kleine Runde über die verschneiten Felder in der heimatlichen Umgebung. Nicht geplant, aber gut passend für ein paar Fotospielereien. Von Markt Schwaben aus geht es zunächst hinauf auf die Wittelsbacher Höhe, die Wittach, den höchsten Punkt des Ortes. Dem scharfen Wind und dem Schnee trotzend weiter über die Felder, an Boden vorbei, nach Lindach. Durch das Dorf hindurch und dann, die Flughafentangente überbrückend, bis zum östlichen Zipfel des Wildparks Poing. Von dort aus entlang der Bahngleise wieder zurück nach Markt Schwaben.

Lindach, ein Dorf zwischen Anzing, Markt Schwaben und Poing

Lindach, ein Dorf zwischen Anzing, Markt Schwaben und Poing

Weiterlesen

Was Wanderer wirklich wissen wollen – Die Yellow-Press-Edition

Web Weit Wandern: Promis, Promis, Promis

So viel Prominenz wie in diesem Jahr war noch nie in den Suchergebnissen. Und damit meine ich nicht die Huberbuam, Reinhold Messner, Karl Gabl oder Heinz Zak. Die werden natürlich auf einem Bergblog gesucht und auch gefunden. Aber in diesem Jahr habe ich bei der Suche nach ungewöhnlichen Suchanfragen ganz neue Prominente kennengelernt. So viele, dass „Was Wanderer wirklich wissen wollen“ in diesem Jahr als Yellow-Press Ausgabe daherkommt.

Bekannt aus Funk und Fernsehen: Die Yellow-Press-Ausgabe

Bekannt aus Funk und Fernsehen: Die Yellow-Press-Ausgabe

Weiterlesen

Winterwanderung von Sachrang auf die Karspitze

Wanderung: Sachrang, Müllner Peter – Wildbichler Alm – Karspitze und zurück

Da schon etwas Schnee liegt, sollte der Gipfel nicht zu hoch sein, aber trotzdem eine schöne Aussicht bieten. Eine Hütte auf dem Weg wäre auch nett und insgesamt sollte die Tour um die 500 Höhenmeter haben und nicht zu weit von München entfernt sein. Da passt doch diese kleine Winterwanderung: Vom Bergsteigerdorf Sachrang zur Wildbichler Alm und weiter auf die 1239 Meter hohe Karspitze.

Der Blick auf das Inntal und weit in die Alpen hinein vom Gipfel der Karspitze

Der Blick auf das Inntal und weit in die Alpen hinein vom Gipfel der Karspitze

Weiterlesen

Mikki – mit dem Hund auf den Berg

Von Hunde-Gipfelglück, dem Wienerle-Blick, Kühen und Poo-Boxen

Seit einiger Zeit taucht immer wieder Mikki in den Artikeln über unsere Wanderungen auf. Aber Mikki war nicht unser erster Berghund, unsere vorherigen Begleiter haben sich nur nicht so ins Bild gedrängelt. Darum stelle ich sie an dieser Stelle noch einmal kurz vor. Dazu: Was wir auf unseren Wanderungen mit Hund so alles erlebt haben, was zusätzlich in meinen Rucksack kommt und welche Outdoor-Hundeseiten mir gefallen. Und weil Weihnachten ist, gibt es natürlich auch noch etwas Bonus-Material.

Bergrausch am Rauschberg. Ganz klar, Mikki ist ein echter Berghund

Bergrausch am Rauschberg. Ganz klar, Mikki ist ein echter Berghund

Weiterlesen

Von Bad Wiessee auf die Holzeralm

Wanderung: Bad Wiessee Breitenbachtal – Holzeralm und zurück

Eine kurze und leichte Wanderung führt von Bad Wiessee in das Breitenbachtal und durch den Bergwald hoch zur unbewirtschafteten Holzeralm. Eine Tour mit ziemlich genau 400 Höhenmetern, die passend für eine schnelle Abendrunde im Sommer ist, aber auch als kurzer winterlicher Aufstieg gut geeignet ist. Viel Aussicht hat man auf der Wanderung nicht, nur ein paar Blicke hinunter auf den Tegernsee. Erst ganz oben, wenn man die Holzeralm erreicht hat, zeigen sich die Berge der Bayerischen Alpen.

Der Ausblick von der leicht überzuckerten Holzeralm über die Tegernseer Berge

Der Ausblick von der leicht überzuckerten Holzeralm über die Tegernseer Berge

Weiterlesen

Last-Minute Buchgeschenke für Bergfreunde

Jetzt aber schnell: Bücher für Bergliebhaber zu Weihnachten

Ihr sucht ein Last-Minute-Weihnachtsgeschenk für einen Bergfreund oder für Euch selbst? Ein Buch geht eigentlich immer. Ich stelle Euch jetzt ganz flott ein paar Bücher vor, die ich entweder schon gelesen habe, die ich für die Weihnachtsferien schon zu Hause liegen habe und auch solche, die mir sonst aufgefallen sind, die ich aber noch nicht habe. Damit Ihr ein paar Ideen habt, wonach Ihr den Händler Eures Vertrauens fragen könnt.

Lesestoff für die Weihnachtsferien: Meine Buchtipps für Last-Minute-Weihnachtsgeschenke

Lesestoff für die Weihnachtsferien: Meine Buchtipps für Last-Minute-Weihnachtsgeschenke

Weiterlesen