Lundhags Gneik – Rucksack ohne Schnickschnack

Lundhags Gneik 34 RL Wanderrucksack

Ein Rucksack wie ein Statement: Ich bin bereit, vertrau mir, lass uns rausgehen. Robust und zurückhaltend kommt er daher, er ist ein Arbeitstier, kein Selbstdarsteller. Pure Funktion, ohne Deko und Chichi. Olivgrün wie aus dem Army-Shop steht er da, nicht mal durch Farbe will er auffallen. Wäre der Gneik des schwedischen Herstellers Lundhags ein Mensch, wäre er wohl ein sehr wortkarger Skandinavier. Und so verrät er seine verborgenen Details auch erst nach und nach.

Der Lundhags Gneik 34 RL - hier am Monte Baldo oberhalb des Gardasees

Der Lundhags Gneik 34 RL – hier am Monte Baldo oberhalb des Gardasees

Weiterlesen

Der kleine orange Leuchtturm hinter Stöðvarfjörður

Ein kleiner, oranger Leuchtturm und ein längerer Aufenthalt

Fast direkt neben der Ringstraße, auf dem Weg von Stöðvarfjörður nach Egilsstaðir, steht ein kleiner Leuchtturm auf einer grünen Wiese. Im Hintergrund ragen die erdbraunen Berge auf der anderen Seite des Fjords auf, rechts liegt dunkelblau das Nordmeer. Und zwischen diesen gedeckten Farben der Natur leuchtet in einem satten orange der kleine, quadratische Leuchtturm.

Der kleine, orange Hafranes-Leuchtturm bei Fáskrúðsfjörður

Der kleine, orange Hafranes-Leuchtturm bei Fáskrúðsfjörður

Weiterlesen

Wandern am Brauneck: Panoramaweg und Kleiner Höhenweg

Wanderung: Talstation Brauneckbahn, Bergstation Brauneckbahn, Panoramarestaurant, Brauneck Panoramaweg und Kleiner Höhenweg mit Brauneck Gipfel und Brauneck-Haus

Dieses Mal gibt es wieder eine wirklich leichte und einfache Wanderung, es geht auf einfachen Wegen über einen Teil des langen Brauneck-Bergrückens. Diese kleine Wanderung bei Lenggries mit tollem Panoramablick, verschiedenen Einkehrmöglichkeiten auf Hütten und Restaurants ist für einen gemütlichen Bergtag genau richtig. Wer aber mehr mag, ist am Brauneck auch gut aufgehoben, denn die Wege bieten viele Variationsmöglichkeiten, um die Wanderung zu verlängern.

Unterwegs auf dem Brauneck Panoramaweg und dem kleinen Höhenweg

Unterwegs auf dem Brauneck Panoramaweg und dem kleinen Höhenweg

Weiterlesen

Zum Latschenkopf – die große Höhenwanderung am Brauneck

Wanderung: Brauneckbahn Bergstation – Gipfel Brauneck – Brauneckhaus – Schrödelstein – Vorderer Kirchstein – Latschenkopf – Stie-Alm – Gamsköpfl – Tölzer Hütte – Bergstation Brauneckbahn

Die große Höhenwanderung am Brauneck ist eine mittelschwere, sehr aussichtsreiche Wanderung am Brauneck, die uns auf drei Gipfel und ein Gipfelchen führt. VOn der Bergstation der Brauneckbahn erreichen wir nach wenigen Minuten das Brauneck-Gipfelkreuz. Von dort geht es über den Höhenweg zum Vorderen Kirchstein und zum Latschenkopf. Auf dem Rückweg besuchen wir noch die Stie-Alm und, direkt daneben, das kleine Gamsköpfl mit dem Steinbock aus Granit, bevor der Weg zur Bergstation zurückführt.

Der große Höhenweg am Brauneck führt zum Latschenkopf (links) und dem Vorderen Kirchstein (rechts)

Der große Höhenweg am Brauneck führt zum Latschenkopf (links) und dem Vorderen Kirchstein (rechts)

Weiterlesen

Die Stein-Pyramiden an der Isar bei Lenggries

Die ehemaligen Isarpyramiden in den Isarauen zwischen Bad Tölz und Lenggries

Mittlerweile sind es nur noch die Fotos und eine alte Wanderkarte, die an das vielleicht größte und bekannteste Land-Art Kunstwerk an der Isar erinnern: Die Isar-Pyramiden, die am linken Isarufer zwischen Lenggries und Bad Tölz standen. Immer wieder haben die Hochwasser der Isar die Stein-Pyramiden zerstört, immer wieder wurden sie aufgebaut.

Die Isarpyramiden vor dem Panorama vom Brauneck bis zur Benediktenwand

Die Isarpyramiden vor dem Panorama vom Brauneck bis zur Benediktenwand

Weiterlesen

Wanderung von der Valepp zur Erzherzog-Johann-Klause

Wanderung: Fortshaus Valepp – Erzherzog-Johann-Klause und zurück

Eine Wanderung, die nur wenige Höhenmeter hat, aber weder mit einem Gipfel noch mit Fernsicht aufwarten kann und auch keine Einkehr bietet, das klingt zunächst nicht besonders verlockend. Aber die Wanderung von der Valepp über die deutsch-österreichische Grenze zur Erzherzog-Johann-Klause besticht durch den Weg und bietet mit einem Sandstrand am Wildbach zwischen Felswänden und einer ruhig gelegenen Wiese unerwartete landschaftliche Schönheiten. Für Wanderer mit Höhenangst ist diese mittelschwere, vierstündige Tour aber eher nicht zu empfehlen.

An der Grundache, auf dem Weg zur Erzherzog-Johann-Klause

An der Grundache, auf dem Weg zur Erzherzog-Johann-Klause

Weiterlesen

Wanderung auf die Hochiss im Rofan

Wanderung: Erfurter Hütte – Dalfazalm – Steinernes Tor – Streichkopfgatterl – Rotes Klamml – Hochiss – Erfurter Hütte

Eine der großen Rundtouren im Rofan: Von der Erfurter Hütte oder von der Dalfazalm startend geht es im Uhrzeigersinn zum Steinernen Tor, hinauf auf den Streichkopf und dann auf die Hochiss, den mit 2299 Metern höchsten Berg des Rofan. An Spieljoch und Gschöllkopf vorbei geht es dann zurück zur Erfurter Hütte. Die Tour ist mit einem schwarzen Punkt auf den Wegsweisern als schwere Wanderung gekennzeichnet, bis auf eine kurze Stelle ist sie aber eher mittelschwer. Landschaftlich ist es eine sehr schöne Wanderung mit ganz unterschiedlichen Abschnitten und grandiosen Panoramablicken.

Auf die Hochiss, den höchsten Berg des Rofan-Gebirges

Auf die Hochiss, den höchsten Berg des Rofan-Gebirges

Weiterlesen

Wanderung von Maurach zur Dalfazalm

Wanderung: Maurach, Talstation Rofan-Seilbahn – Durraalm – Dalfazalm – Durrakreuz – Erfurter Hütte

Felswände, dichte Wälder, herumliegende Boulder, grandiose Panoramen auf den Achensee und weit ins Karwendel hinein. Dazu gibt’s die Dalfazalm und, je nach Wegstrecke, auch die Erfuretr Hütte zur Stärkung und als Übernahctungsmöglichkeit. Und wer mag, nimmt für den Abstieg die Seilbahn. Wer sich von der Wegnummer „13“ des mittelschweren Wegs nicht abschrecken lässt, wird einen abwechslungsreichen Aufstieg von 700 Höhenmetern zur schön und aussichtsreich gelegenen Dalfazalm bekommen.

Die Dalfazalm im Rofan liegt gut 750 Meter oberhalb des Achensees

Die Dalfazalm im Rofan liegt gut 750 Meter oberhalb des Achensees

Weiterlesen

Malcesine bei Nacht

Ein Fotostreifzug durch die nächtliche Altstadt von Malcesine

Vor dem Ristorante sitzen die Kellner vor dem Heimgehen noch auf ein Glas Wein und eine Zigarette zusammen. Müllsäcke werden zum Sammelplatz mit den Containern gezogen, Stühle mit einem langen Stahlseil zusammengebunden. Zwei späte Gäste gehen mit leichter Schlagseite ihrem Hotel entgegen, auf der Gardesana Orientale heult ein Motorrad auf. Es ist Nacht in Malcesine.

Porto Malcesine, der kleine Hafen mitten in der Altstadt

Porto Malcesine, der kleine Hafen mitten in der Altstadt

Weiterlesen

Outdoor by ISPO – eine neue Outdoormesse in München

Von Nachhaltigkeit, Hitze und Fahrkartenautomaten

Mit Vorfreude und auch etwas Skepsis setze ich mich in die S-Bahn Richtung Messe. Nach zwanzig Jahren in Friedrichshafen ist die „Outdoor“, die größte europäische Outdoor-Messe, nach München umgezogen. Für mich bedeutet es, dass ich nur ein paar S-Bahn-Stationen Anreise habe. Sogar hinradeln könnte ich. Aber ich stelle mir auch die Frage: Passt das? Zwei Messen zu ähnlichen Themen am selben Standort, kann das funktionieren? Schließlich findet hier schon jährlich die weltgrößte Sportfachmesse ISPO statt.

Auf der ersten Outdoor by ISPO in München

Auf der ersten Outdoor by ISPO in München

Weiterlesen