Muss man auf der Autobahn nach Kufstein Maut bezahlen?

Seit dem 15.12.2019 gilt wieder die Regelung, dass man auf der Inntalautobahn von Deutschland aus mautfrei bis Kufstein-Süd fahren kann.

Die kurze Antwort ist: Nein. Wer von Deutschland aus über die Inntalautobahn A93 nach Kufstein fährt und an der Ausfahrt Kufstein-Nord oder Kufstein-Südder A12 abfährt, muss seit dem 15.12.2019 keine Maut mehr bezahlen. Ein paar Dinge gibt es aber zu beachten, denn grundsätzlich herrscht Mautpflicht auf den Autobahnen und Schnellstraßen in Österreich. Auf welchen Teilstücken Ihr noch auf das Pickerl verzichten könnt und wo Ihr weitere Informationen zu den Mautregelungen bekommt, lest Ihr hier.

AKTUELL – CORONA:
Beachtet bitte, dass es aufgrund der aktuellen Maßnahmen zur Eingrenzung und Bekämpfung der Corona-Pandemie zu starken Einschränkungen oder auch Verboten im grenzüberschreitenden Verkehr kommt. Wenn Ihr Reisen müsst, Informiert Euch kurzfristig über offizielle und seriöse Kanäle über aktuelle Einschränkungen und Verbote, z.B. hier:
Auswärtiges Amt: Österreich: Reise- und Sicherheitshinweise
bmi.bund.de: Coronavirus: Fragen und Antworten / Vorübergehende Grenzkontrollen an den Binnengrenzen zu Österreich, der Schweiz, Frankreich, Luxemburg und Dänemark
stmi.bayern.de: Aktuelle Informationen zum Coronavirus
Bayerischer Rundfunk: Aktuelles zum Coronavirus

Das Pickerl, die Maut-Vignette für Österreichs Autobahnen

Das Pickerl, die Maut-Vignette für Österreichs Autobahnen

Weiterlesen

Alpine Buchtipps zu Weihnachten

Geschenktipps zu Weihnachten: Bücher für Bergliebhaber

Steht Ihr wieder vor der Frage, welches Buch Ihr an einen Bergliebhaber verschenken sollt? Oder wie Ihr den frisch erhaltenen Buchgutschein möglichst gut in ein Bergbuch umwandelt? Ich habe wieder einige Bergbücher zusammengestellt, die mir in diesem Jahr besonders gut gefallen haben.

Weihnachtliche Buchtipps

Weihnachtliche Buchtipps

Weiterlesen

Outdoor Adventskalender

Adventskalender 2019 für Wanderer, Bergsteiger und andere Outdoor-Fans

Wie immer Ende November und Anfang Dezember mache ich mich auf die Suche nach Outdoor-Adventskalendern. Es gibt wieder eine ganze Menge Gewinnspiele, die Ausrüstung oder Reisen versprechen. Und wie üblich wird sich diese Liste sicher in den ersten Dezembertagen noch erweitern.

Outdoor Adventskalender 2019 für Wanderer und Bergsteiger

Outdoor Adventskalender 2019 für Wanderer und Bergsteiger

Weiterlesen

Besondere Weihnachtsmärkte rund um München

Weihnachtsmärkte in München und im Münchner Umland 2019

Der Spaziergang über einen Weihnachts- oder Christkindlsmarkt ist nicht gerade mit einer Wanderung vergleichbar. Aber es ist eine gute Gelegenheit, in der Zeit, in der das Wetter für eine Wanderung zu ungemütlich, für Wintersport aber noch zu schneearm ist, „outdoor“ zu sein. In den Städten werden die Weihnachtsmärkte gefühlt immer größer, aber irgendwie erscheinen sie auch immer gleich. Für einen schnellen Glühwein finde ich sie in Ordnung, aber da muss es doch noch mehr geben.

Weihnachtsmarkt im Ebersberger Forst

Weihnachtsmarkt im Ebersberger Forst

Weiterlesen

Der weiße Stuhl auf dem Mond

Islands Norden: Ein weißer Stuhl auf einem Parkplatz

Wir sind begeistert, als wir auf dieses gewaltige Nichts blicken. Von unserem etwas erhöhten Standpunkt aus sehen wir hinunter wir auf eine Mondlandschaft. Nichts als braunes bis schwarzes Lavagestein, eine riesige Steinwüste. Begrenzt wird sie von einer Bergkette, die ebenfalls aus nichts als braunem Vulkangestein besteht. Nur das schmale Band der Ringstraße, die sich geschwungen durch die Ödnis zieht, zeigt, dass wir uns tatsächlich noch auf der Erde befinden.

Ein weißer Stuhl inmitten einer Mondlandschaft

Ein weißer Stuhl inmitten einer Mondlandschaft

Weiterlesen

Wildbarren und Bichlersee – Wanderung über dem Inntal

Wanderung: Gasthof Bichlersee – Wildbarren – Dreifaltigkeitskapelle – Bichlersee – Gasthof Bichlersee

Der Wildbarren kommt meist nicht an erster Stelle, wenn man eine Wanderung in den Inntalbergen sucht. Das mag daran liegen, dass man auf der Wanderung an keinem Gasthaus und keiner bewirtschafteten Alm einkehren kann. Den Wildbarren nimmt man so, wie er ist: Ein nicht allzu hoher Berg, auf den schmale und gewundene Steige hinaufführen, die etwas Trittsicherheit verlangen. Belohnt wird man auf der mittelschweren Wanderung mit Ausblicken nach Süden zum nahen Kaisergebirge und in die Zentralalpen sowie nach Norden ins Voralpenland hinein. Das Gasthaus gibt es dann ganz am Ende der Tour.

Das Gipfelkreuz des Wildbarren auf 1448 Meter Höhe

Das Gipfelkreuz des Wildbarren auf 1448 Meter Höhe

Weiterlesen

Kurze Rundwanderung zum Taubensee und zur Taubenseehütte

Wanderung: Kössen, Parkplatz Schaffler – Taubenseehütte – Taubensee – Kössen, Parkplatz Schaffler

Eine leichte Wanderung führt von Kössen im Kaiserwinkl zum Taubensee und zur Taubenseehütte. Von dort haben wir einen großartigen Ausblick auf Kössen und das Kaisergebirge und bis zu den Leoganger und Loferer Steinbergen. Der Taubensee, durch den die Grenze zwischen Bayern und Tirol verläuft, ist im Herbst besonders schön. Am Ufer entlang führt ein wilder, aber einfach zu gehender Steig zu vielen Fotostellen. Zwei Almen und die Taubenseehütte bieten Einkehrmöglichkeiten. Für den Abstieg können wir zwischen dem Hinweg und einem schmalen Bergsteig wählen, über den die Wanderung zur Rundtour wird.

Das Ziel der Wanderung: Der malerische Taubensee

Das Ziel der Wanderung: Der malerische Taubensee

Weiterlesen

Wanderung von Pertisau zur Gaisalm und nach Achenkirch

Wanderung: Pertisau am Achensee – Mariensteig – Gaisalm – Gaisalmsteig – Achenkirch-Scholastika

Eine Fahrt mit dem Schiff über den größten See Tirols, eine Wanderung, die wenige Höhenmeter, aber spektakuläre Ausblicke bietet und die Einkehr auf einer Alm mit eigener Anlegestelle. Das bietet die Wanderung von Pertisau am Achensee zur Gaisalm und weiter zur nördlichen Spitze des Sees nach Achenkirch. Die Wanderung ist mittelschwer und für Familien geeignet.

Eine Wanderung am Achensee entlang, von Pertisau zur nördlichen Seespitze in Achenkirch

Eine Wanderung am Achensee entlang, von Pertisau zur nördlichen Seespitze in Achenkirch

Weiterlesen

Kurze Wanderung auf den Gschöllkopf im Rofan

Wanderung: Erfurter Hütte – Mauritzalm – Gschöllkopf mit Adlerhorst und zurück

Da steht er: Von der Bergstation der Rofan-Seilbahn und von der Erfurter Hütte lässt sich fast das gesamte Rofan-Gebirge überblicken. Links die Dalfazer Wände, rechts die Haidachstellwand. Im Hintergrund stehen Spieljoch, Hochiss, Roßkopf und die anderen hohen Rofan-Berge. Direkt vor uns steht aber, von der Form an den Zuckerhut erinnernd, der Gschöllkopf. Der Gipfel liegt auf etwas über 2000 Metern, aber von der Erfurter Hütte aus sind es nur noch 200 Höhenmeter, bis wir auf dem Gipfel stehen.

Der Gschöllkopf im Rofan. Auf dem Gipfel ist der Adlerhorst. Rechts sieht man die Mauritzalm

Der Gschöllkopf im Rofan. Auf dem Gipfel ist der Adlerhorst. Rechts sieht man die Mauritzalm

Weiterlesen

Die E.O.F.T. 19/20

European Outdoor Film Tour: Die besten Outdoorsport- und Abenteuerfilme

Die besten Outdoorsport- und Abenteuerfilme des Jahres zu zeigen, das ist der Anspruch der EOFT, der European Outdoor Film Tour, die jedes Jahr im Herbst startet. Entsprechend groß ist wieder einmal meine Vorfreude, denn ich werde bei der Premiere der Tour in München dabei sein. Welche Filme werden gezeigt, auf welche freue ich mich besonders?

Das Titelgesicht der EOFT 19/20: Eliott Schonfeld - Foto: Eliott Schonfeld, EOFT

Das Titelgesicht der EOFT 19/20: Eliott Schonfeld – Foto: Eliott Schonfeld, EOFT

Weiterlesen