Abgeseilt – Wenn Gondeln nicht mehr rumhängen wollen

Was passiert mit den Gondeln von Seilbahnen, die nicht mehr gebraucht werden?

Am Fuß des Brauneck in Lenggries, fast direkt neben der Talstation der Brauneck-Seilbahn, gibt es einen Klettergarten. Dort sind in luftiger Höhe ein paar alte Gondeln der Seilbahn als Hindernisse aufgehängt. Es gilt, auf dem Parcours durch die Gondeln hindurchzuklettern. Das fand ich sehr faszinierend, auch wenn ich noch nicht dazu gekommen bin, es selbst auszuprobieren.

Sehr schön mit Nebel im Hintergrund: Eine alte Gondel der Funivia Monte Baldo

Sehr schön mit Nebel im Hintergrund: Eine alte Gondel der Funivia Monte Baldo

Dann habe ich gelesen, dass in den Google-Büros in Zürich alte Gondeln als Besprechungsräume genutzt werden. Welch ein schöner Einfall! (Liebes Google-Team, wenn Ihr mir ein Foto für die Bildergalerie unten zu Verfügung stellen könntet …)

Und mit der Zeit habe ich immer mehr Gondeln außerhalb ihres natürlichen Habitats gefunden. Nicht an kilometerlangen Stahltrossen am Berghang hängend, sondern in Vorgärten, vor Hotels oder im Englischen Garten in München fest auf dem Boden stehend.

Zwei alte Gondeln der Funivia Monte Baldo, die von Malcesine am Gardasee hinauf zum Monte Baldo fährt, wurden an der Berg- und Talstation aufgestellt. Der Unterschied zu den supermodernen kreisrunden Gondeln der neuen Monte-Baldo-Bahn könnte kaum größer sein.

Im Gegensatz zu den Gondeln im Hochseilgarten am Brauneck überwintern andere nur in der Stadt. Wie zum Beispiel die Gondeln der Wankbahn in Garmisch-Partenkirchen. Die Bahn ist nur im Sommer in Betrieb. Da werden also kurzerhand ein paar Gondeln im Winter am Milchhäusl im Englischen Garten in München aufgestellt und dienen dort als überdachte Tische. Gleichzeitig machen sie ein wenig Werbung für die Wankbahn.

Den gleichen Zweck haben die Gondeln am Viktualienmarkt, ebenfalls in München. Sie dienen ebenfalls als Tische für die Weihnachtsmarkt-Restauration, nebenbei sind sie Werbeträger für das Brauneck. Obwohl die Gondelbahn dort auch im Winter fährt, das Brauneck ist ja nicht nur Wander-, sondern auch Skigebiet.

In jedem Fall sind sie ein interessantes Fotomotiv und gemütlich ist es in den kleinen Viersitzern auf jeden Fall. Sogar für Leute mit Höhenangst, die sich niemals in eine echte Seilbahn trauen würden.

In diesem Winter scheinen besonders viele Gondeln in der Stadt unterwegs zu sein. Wenn ich noch weitere sehe, werde ich sie noch in diese Galerie einfügen. Die Gondel im Vorgarten, irgendwo in Garmisch-Partenkirchen, habe ich leider nicht fotografiert, als ich sie damals gesehen habe.

Gleich weiterlesen:

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar