Von der Gablonzer Hütte über den Gosaukamm zur Unterhofalm

Hüttenwanderung Dachstein Gosaukamm, Tag 3: Von der Gablonzer Hütte über die Stuhlalm, das Stuhljoch und die Hofpürglhütte zur Unterhofalm

Der dritte Tag der Wanderung über den Gosaukamm soll uns wieder zur Hofpürglhütte und zur Unterhofalm bringen. Die Wanderung dorthin verspricht lang, aber schön zu werden, ohne größere Anstiege und mit dem steilen Abstieg zum Schluss. Mittendrin wartet noch eine ausgiebige Pause auf der Stuhlalm auf uns. Aber zunächst stehen wir mal richtig früh auf, um den Sonnenaufgang zu bestaunen.

Sonnenaufgang an der Gablonzer Hütte

Sonnenaufgang an der Gablonzer Hütte

Weiterlesen

Von der Hofpürglhütte über den Gosaukamm zur Gablonzer Hütte

Hüttenwanderung Dachstein Gosaukamm, Tag 2: Von der Hofpürglhütte über den Steiglpass und Steiglweg zum Vorderen Gosausee und zur Gablonzer Hütte

Am zweiten Tag erreichen wir den höchsten und den niedrigsten Punkt der Wanderung: Den Steiglpass mit 2015 Metern Höhe und den Vorderen Gosausee, der nur 937 Meter hoch liegt. Von dort geht es noch einmal 600 Höhenmeter hinauf zur Gablonzer Hütte.

Aufstieg zum Steiglpass - dort überqueren wir den Gosaukamm

Aufstieg zum Steiglpass – dort überqueren wir den Gosaukamm

Weiterlesen

Auf dem Gosaukamm am Dachstein – Hofpürglhütte

Hüttenwanderung Dachstein Gosaukamm, Tag 1: Von der Unterhofalm zur Hofpürglhütte

Die diesjährige Wandertour führt zum Gosaukamm am Dachstein. Wie in den Vorjahren stehen drei Tage Wanderung mit zwei Übernachtungen an. Der erste Tag beginnt noch ganz entspannt. Es steht nur eine gut einstündige Wanderung über gut 400 Höhenmeter auf die Hofpürglhütte an.

Beeindruckendes Dachstein-Panorama

Beeindruckendes Dachstein-Panorama

Weiterlesen

Steinernes Meer: Vom Funtenseehaus zum Riemannhaus und zum Ingolstädter Haus

Hüttenwanderung Steinernes Meer, Tag 2: Wanderung vom Kärlingerhaus (Funtenseehaus) durch das Steinerne Meer zum Riemannhaus und zum Ingolstädter Haus

Der zweite Tag der Wanderung durch das Steinerne Meer beginnt so wie der erste aufgehört hat. Mit einem völlig verhangenen Himmel, Nebelschwaden und Dauerregen. Aber das soll uns nicht davon abhalten, zweimal das Steinerne Meer zu durchqueren. Erst vom Kärlingerhaus nach Südwesten zum Riemannhaus, dann weiter nach Nordwesten zum Ingolstädter Haus.

Wandern im Steinernen Meer

Wandern im Steinernen Meer

Weiterlesen