Es muss nicht immer Skifahren sein

Werbung

Es muss nicht immer Skifahren sein

Österreich im Winter, wer denkt da nicht gleich an perfekt präparierte Pisten und Skifahren. Doch wenn man nichts mit Snowboarden oder alpinen Skisport am Hut hat, was bleibt dann noch übrig? Um ehrlich zu sein, eine ganze Menge, selbst in ausgewiesenen Skigebieten wie der Region Lech/Zug am Arlberg.

Warum nicht einmal Schneeschuhwandern?

Wintersport heißt ja nicht zwangsläufig immer am Skilift anzustehen um dann die Piste herunterzufahren. Es geht auch deutlich entspannter, wenn man sich Schneeschuhe an die Füße schnallt und dann entweder auf eigene Faust oder geführt das Winterwunderland erkundet.

Winterwanderung - Foto: Alpen Sport Resort Rote Wand

Winterwanderung – Foto: Alpen Sport Resort Rote Wand

Am Arlberg gibt es ganz unterschiedliche Routen, vom Ruefikopf-Rundwanderweg, der in 30 Minuten machbar ist bis hin zur mehr als 10 Kilometer langen Wanderung durch den Spullerwald. Je nachdem, wie gut die eigene Kondition ist, kann man sich die passende Strecke aussuchen und dann den Winter und das traumhafte Bergpanorama genießen.

Entschleunigung heißt da die Devise und wenn man achtsam und bewusst durch die weiße Pracht wandert, dann ist es eine Reise in eine andere Welt. Man kann fast die Stille in den verschneiten Märchenwäldern hören, wenn der Schnee unter den Schuhen knirscht. Ab und an wird die Ruhe unterbrochen, wenn die Äste unter der weißen Pracht knacken.

Bei einer Schneeschuhwanderung bleibt auch immer genug Zeit, die wunderschöne Winterlandschaft mit der Kamera oder dem Handy einzufangen. Besonders stimmungsvoll sind Fackel-Wanderungen in der Nacht, wenn das lebendige Feuer eine ganz besondere Atmosphäre zaubert.

Viel braucht es hierbei nicht an Ausrüstung, feste Schuhe und Winterbekleidung reichen. Das Equipment kann man sich vor Ort leihen.

Wandern kann man auch im Winter

Wer ohne Schneeschuhe losstapfen will, für den gibt es auch etliche Wege für Winterwanderungen. Zug/Lech bieten ein tolles Wandernetz, das durch traumhafte Landschaften führt. Nicht allzu lang und vom Anspruch her eher im mittleren Bereich ist der Weg vom Ortszentrum Klösterle nach Wald im Arlberg. Diese Wanderung führt entlang der Sonnenseite des Ortes und ist daher perfekt, wenn die Sonne die Eiskristalle zum Funkeln bringt. Nach dem Aufstieg hat man einen schönen Blick auf den Ort und kann dann von Wald am Arlberg mit dem Bus wieder zurückfahren, wenn man die Strecke nicht wieder zurücklaufen möchte.

Winterwanderung - Foto: Alpen Sport Resort Rote Wand

Winterwanderung – Foto: Alpen Sport Resort Rote Wand

Was tun bei ungemütlichem Wetter?

Gerade im Winter lädt das Wetter nicht immer dazu ein, raus zu gehen. Auch wenn es viel Spaß macht, draußen zu sein und die kalte Luft und die wärmende Sonne auf der Haut zu spüren, kommt es vor, dass es nass und kalt und einfach ungemütlich ist.

Diese Tage eignen sich perfekt für einen Wellness-Tag, besonders, wenn man bei der Hotelauswahl darauf geachtet hat, dass ein schöner Spa-Bereich vorhanden ist.

Das Alpen Sport Resort Rote Wand bietet mit einer Fläche von 1500m² genau das. Im Winter im beheizten Außenpool schwimmen hat einen ganz besonderen Reiz. Man hat es schön warm und kann dennoch den Blick auf das schneebedeckte Madloch genießen.

Pool - Foto: Alpen Sport Resort Rote Wand

Pool – Foto: Alpen Sport Resort Rote Wand

Nach dem Außenpool kann man sich in der Bio-Sauna oder in der Sole-Dampfgrotte wieder ordentlich aufwärmen oder einen leckeren Tee aus dem Samowar genießen.

Und wenn die Wanderung doch zu anstrengend war, was gibt es besseres als eine Massage, bei der man herrlich entspannen kann. Die Krönung bietet dann ein leckeres Abendessen zum Beispiel in der Fondue Stuba.

Fondue Chinoise - Foto: Alpen Sport Resort Rote Wand

Fondue Chinoise – Foto: Alpen Sport Resort Rote Wand

Und, Lust auf einen Winterurlaub ohne Ski bekommen? Die Region Lech/Zug am Arlberg und das Rote Wand sind dafür perfekt.

Hinweise: Dieser Artikel ist als Werbung in Zusammenarbeit mit dem Alpen Sport Resort Rote Wand und deren Agentur entstanden und ich habe hierfür eine Vergütung erhalten.
Das Copyright für die Fotos im Artikel liegt beim Alpen Sport Resort Rote Wand.

Hast Du auch diese Artikel schon gelesen?

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Mit dem Winter- und Schneeschuhwandern habe ich erst vor zwei Jahren angefangen. Mittlerweile habe ich mehrere Schneeschuhwanderungen unternommen. Ich freue mich schon riesig auf die erste Schneeschuhwanderung in diesem Winter. Lech am Arlberg kenne ich noch nicht, aber es sieht traumhaft schön aus, besonders im Winter.
    LG
    Ina

Schreibe einen Kommentar