Mit Kindern auf Hütten – Bergwandern mit Kindern

Neue Version der Alpenvereinsbroschüre

Ihr wollt mit Kindern zu einer Hütte wandern oder auf einer Hütte in den Bergen übernachten? Dann solltet Ihr Euch die Broschüre Mit Kindern auf Hütten des Deutschen Alpenvereins besorgen. Es gibt sie in den Geschäftsstellen des Alpenvereins, Ihr könnt sie bestellen oder gleich als PDF von der Website des Alpenvereins herunterladen.

Ein leichtes und beliebtes Ziel für Familienwanderungen: Die Albert-Link-Hütte am Spitzingsee

Ein leichtes und beliebtes Ziel für Familienwanderungen: Die Albert-Link-Hütte am Spitzingsee

Allgemeine Informationen zum Wandern mit Kindern, der richtigen Ausrüstung, zur Tourenplanung stehen am Anfang der Broschüre. Danach werden etwa 90 Hütten detailliert vorgestellt. Die Hütten sind nach Regionen aufgeteilt: Bayern, Vorarlberg, Tirol, Oberösterreich / Salzburg / Steiermark, Kärnten / Osttirol sowie Südtirol.

Zu jeder Hütte sind viele Daten zusammengestellt, z.B. die genaue Lage der Hütte, zu welchen Zeiten sie bewirtschaftet ist und wie die Zimmer und Lager ausgestattet sind. Nur kurz beschrieben wird, welche Zugangsmöglichkeiten man zur Hütte hat und welche Touren sich anbieten. Zur genauen Tourenplanung muss man sich separat informieren, da hätte der Platz einer Broschüre auch nicht ausgereicht.

Das Anton-Karg-Haus im Kaisertal

Das Anton-Karg-Haus im Kaisertal

Dazu wird beschrieben, wie die Umgebung der Hütte ist, für Kinder welchen Alters sie empfohlen wird und welche Erlebnisbereiche es gibt, z.B. ein Spielplatz oder ein Spielzimmer, Lagerfeuer, Klettermöglichkeiten, Bäche, Höhlen oder die Möglichkeit, Tiere zu beobachten.

Grundsätzliche Informationen zur Nutzung der Hütten, über den Alpenverein, Literaturhinweise und eine Übersichtskarte stehen am Ende der Broschüre. Auf jeden Fall eine große Empfehlung für alle, die mit der Familie eine Hüttentour unternehmen wollen! Dazu noch ein kurzer Hinweis auf die ebenfalls sehr interessante Broschüre Bergsteigen mit Kindern, die ebenfalls von der Webseite des Alpenvereins als PDF geladen werden kann.

Die Friedrichshafener Hütte mit ihrem kleinen See

Die Friedrichshafener Hütte mit ihrem kleinen See

Links:
Broschüren des Deutschen Alpenvereins zum Bestellen oder zum direkten Download als PDF: „Mit Kindern auf Hütten“ und „Bergsteigen mit Kindern“

Gleich weiterlesen:

6 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. hallo,
    ich suche eine geeignete Hüttenwanderung für ca 1 woche mit meinem 6 jährigen sohn. für meinen sohn ist es die 1. wanderung dieser art.
    können sie einige trekkingrouten empfehlen?

    danke für ihre hilfe

    dirk bäcker

  2. Hallo Dirk,

    da kann ich leider nicht besonders gut weiterhelfen. Welche Tour da passen könnte, hängt stark von der Jahreszeit und Eurer Erfahrung in den Bergen ab. Im Sommer ist das Karwendel sehr schön, da kann man eine mehrtägige Hüttentour machen. Mehr Informationen gibt es bei karwendel-urlaub.de.
    Sonst empfehle ich als erste Anlaufstelle auf jeden Fall den Alpenverein. Entweder direkt in einer der Geschäftsstellen (z.B. in München am Hbf und im Tal) oder online.
    Im Alpenvereinsforum dav-community.de habe ich diese Diskussion hierzu gesehen.

    Ich hoffe, das hilft als erster Anlaufpunkt.
    Viele Grüße,
    Uli

  3. Hallo!
    Wir wollen eine leichte Bergwanderung mit einer anderen Familie unternehmen und übernachten.Evt. eine Höhenwanderung.

    Liebe Grüße

    Steinhausers

  4. Hallo,

    da ist die Broschüre „Mit Kindern auf Hütten“ auf jeden Fall eine gute Grundlage. Zu jeder Hütte sind auch die Dauer und Schwierigkeit der Zustiege kurz beschrieben, dazu mögliche Gipfelziele und Wege zu weiteren Hütten. Da werdet Ihr sicher etwas für Euch passendes finden. Von ganz leicht (Zufahrt mit dem Auto) über kurze Wanderungen bis zu 4-5 Stündigen Wanderungen werdet Ihr dort alles finden.

    Viele Grüße und viel Spaß auf der Tour,
    Uli

  5. Hallo! ibt es solche Touren auch für Südtirol speziell? Wir sind immer ine einem Hotel Meran und Umgebung unser Sohn ist jetzt 7 Jahre alt. An sich hat er schon einiges an Ausdauer bei so Tagestouren, aber die Berge dort sind natürlich noch mal was anderes…Würde mich über Tipps freuen! LG, Nora

Schreibe einen Kommentar