Der Faxi-Wasserfall im Golden Circle

Island, Golden Circle: Faxi Wasserfall

Unser erster Wasserfall in Island ist gleich eine ungeplante Überraschung. Während der Vorbereitung auf unsere Reise hatten wir gelernt, dass die Namen aller isländischen Wasserfälle auf “-foss” enden. Und jetzt fahren wir hinein in den Golden Circle und sehen ein Schild, auf dem nur “Við Faxa” steht. Wir wollen nachsehen, was das ist und biegen rechts ein.

Der Faxi-Wasserfall in Islands Golden Circle

Der Faxi-Wasserfall in Islands Golden Circle

Das “Við Faxa” ist ein kleines Restaurant, von dem aus man einen schönen Blick auf den Wasserfall hat, der offenbar unter verschiedenen Namen bekannt ist. Wir hatten ihn als “Faxi” kennengelernt. Später habe ich aber auch die Namen “Faxafoss” und “Vatnsleysufoss” gefunden. Da ist also die Endung “-foss” wieder.

Auf jeden Fall ist der Faxi-Wasserfall ziemlich breit, nicht besonders hoch, aber sehr schön. Und da wir ihn bei schönem Wetter besuchen, ist er auch ein tolles Fotomotiv. Von der Straße aus fahren wir direkt auf den Parkplatz und dann sind es nur ein paar Schritte rechts hinab zu einem kleinen Aussichtspunkt, der einen schönen Panoramablick hinab auf den Wasserfall und die Umgebung bietet.

Der Blick vom Aussichtspunkt hinab auf den Wasserfall und die Umgebung

Der Blick vom Aussichtspunkt hinab auf den Wasserfall und die Umgebung

Der Fluß Tungufljót macht einen scharfen Rechtsknick, wenige Meter später schießen die Wassermassen unter großem Getöse als Faxi-Wasserfall einige Meter in die Tiefe. Der Fluss und der Wasserfall sollen ein gutes Revier zum Lachse-Angeln sein. Als wir dort waren, haben wir zwei Angler im Wasser stehen sehen, Lachse haben wir jedoch keine entdeckt.

Am Restaurant vorbei führt der Weg nach unten, wo man am Fuß des Wasserfalls stehen kann, sehr nah an den Wassermassen. Zwischen uns und demn Wasserfall liegt jetzt nur noch eine Fischtreppe, die ist wohl für die Lachse gedacht.

Diese Fischtreppe führt uns gleich zum dritten Aussichts- und Fotopunkt: Dieser liegt oben, direkt an der Fallkante. Ein Weg führt ein Stück hinauf zum oberen Ende der Fischtreppe. Dort gibt es zwar keine Brücke, aber einen gut zu gehenden Weg über den Betonrand der Fischtreppe. Nun geht es über eine schmale Landzunge die wenigen Meter bis zur Fallkante des Faxi. Nun sind wir wirklich direkt am Wasserfall.

Direkt an der Fallkante des Wasserfalls

Direkt an der Fallkante des Wasserfalls

Der Faxi-Fall ist ein wirklich sehenswerter Wasserfall. Es lohnt sich auf jeden Fall, ihn auf der Fahrt über den Golden Circle zu besuchen.

Obwohl er sich direkt neben der Straße 35, einer der Hauptstraßen des Golden Circle, befindet, steht er völlig im Schatten der großen Wasserfälle Islands.

Alleine ist man bei einem Besuch des Faxi-Wasserfalls nicht. Während wir dort waren, kamen zwei mittelgroße Busse an und auf dem kleinen Parkplatz standen mehrere Austos. Die Beuchermengen sind aber nicht annähernd vergleichbar mit denen an den bekannten Wasserfällen, wie dem wenige Kilometer entfernten Gullfoss. Und damit ist der Faxi ein Fast-Geheimtipp!

Der Faxi-Wasserfall in Google Maps

Buchtipps und Wanderkarte:

Hast Du auch diese Artikel schon gelesen?

Booking.com

Schreibe einen Kommentar