52 kleine & große Eskapaden in und um München

Wander- und Ausflugsbuch: Nadine Ormo – 52 kleine & große Eskapaden in und um München

Die kleinen und etwas größeren Aktivitäten, bei denen man die eigene Umgebung näher kennenlernt, werden gerne als Micro-Adventure bezeichnet, was für mich immer etwas nach Indiana Jones und Urwald klingt. Wie nett und beinahe altertümlich sind da die „Eskapaden“, für die der Duden als Übersetzung unter anderem „abenteuerlich-eigenwillige Unternehmung“ anbietet.

Ab nach draußen! 52 Eskapaden rund um München - Foto: Nadine Ormo

Ab nach draußen! 52 Eskapaden rund um München – Foto: Nadine Ormo

Unter diesem Titel gibt es nun im DuMont-Verlag eine Buchreihe, die 52 kleine & große Eskapaden* der jeweiligen Stadt oder Region vorgestellt. Ich habe mir natürlich das Buch zu München angesehen.

Nadine, die Autorin des Buches und des Blogs kulturnatur.de, kenne und schätze ich nun schon seit einigen Jahren als Wanderpartnerin und Outdoorbloggerin.

Was findet Ihr im Buch?

In ihrem Buch stellt sie insgesamt 52 Aktivitäten vor, die man in und um München über das Jahr verteilt machen kann. Wie der Untertitel „Ab nach draußen!“ schon verrät, finden diese alle im Freien statt. Was genau dort passiert, ist aber sehr unterschiedlich: Kunst, Kultur, Geschichte, Sport, Anstrengung und Relaxen, alles findet seinen Platz.

Bayerisches Grundnahrungsmittel: Der Hopfen aus der Holledau - Foto: Nadine Ormo

Bayerisches Grundnahrungsmittel: Der Hopfen aus der Holledau – Foto: Nadine Ormo

Das Buch ist in drei große Kapitel unterteilt. Die Abstecher, die sich auf München und die unmittelbare Umgebung beschränken, haben eine Länge von maximal vier Stunden. Die Ausflüge, die schon den ganzen Tag dauern und auch schon ins weitere Umland führen können. Und bei den Miniurlauben darf dann auch schon eine Übernachtung dabei sein, so dass man für ein komplettes Wochenende beschäftigt ist.

Es geht in den Wald, in die großen Heideflächen im Norden Münchens und die Filze im Alpenvorland, zu versteckten Badeseen und ins Wasser oder auf das Eis.

Die schönste Altstadt rund um München: Ein Besuch in Wasserburg - Foto: Nadine Ormo

Die schönste Altstadt rund um München: Ein Besuch in Wasserburg – Foto: Nadine Ormo

Zu bekannten Sehenswürdigkeiten wie den Schlössern Schleißheim oder Nymphenburg, aber auch zu eher unbekannten wie der ältesten Kirche von München. Und einer Kirche, die nie jemand betritt, die ganz in ihrer Nähe liegt. Zu Berghütten direkt an der Isar. Nadine hat auch die kleinen, ruhigen und versteckten Refugien mitten in der Millionenstadt gefunden.

Pilger- und Wanderwege, Plastikgriffe in der Kletteranlage, der Radlring, Loipen, Rodelstrecken und kleine Flüsse stehen stehen für die sportliche Seite der Aktivitäten. Diese können auch bis ins Altmühltal und auch schon mal kurz hinter die Grneze ins benachbarte Tirol führen. Denn dort liegt der Ursprung des Münchner Wildflusses, der Isar. Gerade noch so weit weg, dass man mit einem Fahrrad am Wochenende vom Ursprung nach München kommt.

Sportlich: Stand Up Paddeling auf dem Pilsensee - Foto: Nadine Ormo

Sportlich: Stand Up Paddeling auf dem Pilsensee – Foto: Nadine Ormo

Ein paar richtige Bergtouren sind auch dabei, auch wenn der Schwerpunkt des Buches auf Ausflügen liegt. Und was wäre ein Buch ohne Alpakas! Denn, wer wüsste das nicht, alles ist gut, wenn Du ein Alpaka bei Dir hast. Für Flauschalarm ist also auch gesorgt.

Jede der Eskapaden wird auf vier Seiten in Text und Bildern vorgestellt. Ein Kartenausschnitt dient der Orientierung. Die meisten der Touren liegen in der Stadt München oder in unmittelbarer Nähe, diejenigen, die weiter weg sind, führen bis ins Altmühltal, ins Allgäu und ins Berchtesgadener Land.

Das einzige Manko am Buch, das auch auf die anderen Bücher der „52 Eskapaden“-Reihe zutrifft, finde ich das Inhaltsverzeichnis. Die Namen der 52 Kapitel sind eher Wortspiele als hilfreiche Informationen, so dass es sich anbietet, das Inhaltsverzeichnis um eigene Notizen zu erweitern.

Wanderungen dürfen auch nicht fehlen: Die Weilheimer Hütte im Estergebirge - Foto: Nadine Ormo

Wanderungen dürfen auch nicht fehlen: Die Weilheimer Hütte im Estergebirge – Foto: Nadine Ormo

Insgesamt ist es ein richtig schönes Buch ist es geworden. Kein Wanderführer, kein Reiseführer für Touristen, sondern vielmehr ein modern gestaltetes Heimat-Erkundungsbuch für Einheimische und alle neu nach München Zugroasten. Ich kann es Euch gerne empfehlen, nicht nur weil an einer Stelle im Buch auch auf-den-berg.de erwähnt wird, was mich natürlich sehr freut.

Übrigens habe ich gesehen, dass es auch eine Ausgabe für den Niederrhein gibt. Und jetzt bin ich gespannt, ob darin auch Touren in meiner Heimatstadt Düsseldorf enthalten sind.

52 kleine & große Eskapaden in und um München: Ab nach draußen!

232 Seiten
Dumont Reiseverlag
ISBN: 978-3-7701-8075-2
14,99
Bei amazon.de*: 52 kleine & große Eskapaden in und um München: Ab nach draußen!

Hinweise: Das München-Buch habe ich vom Verlag kostenlos erhalten. Die Autorin Nadine Ormo kenne ich persönlich.
* = Amazon-Affiliate-Link

Hast Du auch diese Artikel schon gelesen?

Schreibe einen Kommentar