Zur Reiseralm am Brauneck – Winterwandern und Rodeln

Winterwanderung: Lenggries, Talstation der Brauneck-Bahn – Reiseralm und zurück

Eine kleine, schnelle und kindgerechte Tour zur Reiseralm am Brauneck. Der Hinweg ist eine kurze Wanderung, den Rückweg auf demselben Weg kann man im Winter aber auch rodeln. Und weil die Strecke überschaubar lang ist und das Rodeln so viel Spaß macht, kann man es auch mehrfach an einem Tag wiederholen. Zwischendurch kann man sich dann auf der Reiseralm stärken.

Blick von der Reiseralm über Lenggries

Blick von der Reiseralm über Lenggries

Los geht es an der Talstation der Brauneckbahn. Hinter dem Haus befindet sich ein kleiner Parkplatz. Am anderen Ende beginnt der Weg zur Reiseralm. Je nach Wegweiser werden 30 oder 45 Minuten als Gehzeit angegeben, irgendwann innerhalb dieses Zeitraums kommt man auch oben an. Der Weg ist ein breiter Wirtschaftsweg so dass Wanderer und Rodler genug Platz haben.

Zunächst an Wiesen vorbei, dann durch eher lichten Wald, führt der Weg immer leicht ansteigend in Richtung Reiseralm. Schon nach wenigen Minuten überquert der Weg einen Bach, dessen gemauerte Kaskaden im Winter zu gefrorenen kleinen Wasserfällen werden. In einigen Serpentinen und über eine kleine Brücke führt der Weg weiter bergauf. Später sieht man wieder gefrorene Wasserfälle.

Gefrorener Wasserfall am Rand des Weges

Gefrorener Wasserfall am Rand des Weges

Am Ende eines Drahtzauns ist nach rechts eine Abkürzung zur Reiseralm ausgeschildert. Wem das zu steil ist, der kann auch auf dem Fahrweg bleiben. Nach 30 bis 45 Minuten ist das “griabige Bergwirtshaus am Brauneck in Lenggries” (so steht’s im Film auf der Homepage) dann erreicht und man kann in Ruhe seine Brotzeit, Kaffee und Kuchen oder eine Halbe genießen.

Die Reiseralm am Brauneck

Die Reiseralm am Brauneck

Die Reiseralm hat einen Gastraum mit Nebenraum und eine nach Osten ausgerichtete Terrasse mit Blick über Lenggries. Direkt unterhalb der Terrasse ist ein Rotwild-Wildgehege. Ein kleiner Spielplatz befindet sich direkt oberhalb der Terrasse.

Zurück kann man auf dem Aufstiegsweg in etwa 20 Minuten gemütlich wandern. Oder mit einem mitgebrachten Schlitten in wenigen Minuten hinunter rodeln.

Rehe an der Futterkrippe direkt unterhalb der Reiseralm-Terrasse

Rehe an der Futterkrippe direkt unterhalb der Reiseralm-Terrasse

Dauer und Schwierigkeit:
Von der Seilbahn-Talstation am Fuß des Braunecks erreicht man die Reiseralm auf einem leichten und breiten Weg in etwa 30 bis 45 Minuten, zurück dauert die Wanderung etwa 20 Minuten. Mit dem Rodel kommt man deutlich schneller wieder runter. Diese Wanderung ist auch für kleine Kinder gut zu schaffen.

Höhenangaben:
Lenggries: 679 Meter
Talstation Brauneckbahn: 715 Meter
Reiseralm: 920 Meter

Essen und Trinken:
Die Reiseralm bietet typisches Essen, Kaffee und Kuchen und Biere aus der Klosterbrauerei Reutberg und vom Tegernseer Brauhaus.
Neben der Seilbahn-Talstation und in Lenggries gibt es weitere Restaurants.

Outdoor-Ausrüstung für den Winter bei Bergfreunde.de

Wo muss ich besonders aufpassen?
Der Weg ist leicht zu gehen, mit Schlittenfahrern muss man aber jederzeit rechnen. Da es eine Winterwanderung ist, sollte man besonders auf den Wetterbericht sowie auf die früh einsetzende Dämmerung achten.

Ist der Weg für Kinderwagen geeignet?
Da der Weg als Rodelbahn genutzt wird, ist er bei entsprechendem Wetter komplett schneebedeckt. Daher ist er dann für Kinderwagen eher nicht geeignet.

Wie komme ich hin?
Mit der Bahn: Von München mit der BOB in gut einer Stunde bis zum Endbahnhof Lenggries. Direkt vom Bahnhof aus fahren ein Linienbus und der Skibus zur Talstation der Brauneckbahn. Man kann auch zu Fuß zur Talstation gehen. Dafür sollte man etwa 30 Minuten einplanen.
Mit dem Auto: Von München aus über die B13/B472 nach Bad Tölz und auf der B13 Richtung Lenggries fahren. Dort der Ausschilderung zum Brauneck folgen. Am Beginn des Skigebietes, vor der Talstation der Brauneckbahn, befindet sich ein großer Parkplatz.

Google-Maps-Karte:

Zur Reiseralm am Brauneck auf einer größeren Karte anzeigen

Links:
Reiseralm
Brauneck Bergbahn
www.lenggries.de

Wanderkarte:

Hast Du auch diese Artikel schon gelesen?

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar