Das mittelalterliche Dorf Canale di Tenno und der Tennosee

Ausflug: Canale di Tenno und Tennosee

Das mittelalterliche Dorf Canale di Tenno oberhalb des Gardasees dämmerte verlassen vor sich hin, bevor es in den sechziger Jahren von Künstlern neu belebt wurde. Sie richteten in den Häusern Ateliers ein und schafften eine Begegnungsstätte für Kulturschaffende. Mittlerweile leben rund 50 Personen in dem kleinen Dorf, das vom “Club de I Borghi più belli d’Italia” als eines der schönsten Dörfer Italiens ausgezeichnet wurde.

Das mittelalterliche Dorf Canale di Tenno

Das mittelalterliche Dorf Canale di Tenno

Neben den Ateliers und kleinen Geschäften für Kunsthandwerk gibt es eine Gaststätte in Canale di Tenno. Als wir den Ort besuchten, wurde auf dem kleinen zentralen Platz gerade ein abendliches Konzert vorbereitet.

Auf dem Dorfplatz wird das Konzert vorbereitet

Auf dem Dorfplatz wird das Konzert vorbereitet

Der Ort selbst ist winzig und vollständig in seiner historischen Struktur erhalten. Über gepflasterte Gassen und unter Rundbögen hindurch steigt man vom Parkplatz aus wenige Meter auf und gelangt schnell an den zentralen Platz.

Treppen und Durchgänge bestimmen das Bild der Gassen von Canale

Treppen und Durchgänge bestimmen das Bild der Gassen von Canale

Häuser mit dicken Steinmauern, verwinkelte Gänge und Treppen, Durchgänge zwischen den Häusern hindurch und hölzerne Balkone bestimmen das Bild. Da Canale di Tenno am Hang liegt, gibt es kaum gerade Wege, immer geht es leicht bergauf oder bergab.

Ein Heiligenbild an einer Hauswand

Ein Heiligenbild an einer Hauswand

Für Autos gibt es hier keinen Platz, die Bewohner lassen ihre Fahrzeuge außerhalb des Ortskerns stehen. Für Besucher gibt es einen kleinen Parkplatz wenige Meter unterhalb des Dorfes. Die Dimensionen des Parkplatzes lassen erahnen, dass es hier oben selten voll wird, so dass man das Dorf in Ruhe durchstreifen kann.

Holzbalkone und eine eiserne Laterne

Holzbalkone und eine eiserne Laterne

Zum Tennosee

Von Canale di Tenno kann man in einer Wanderung von kaum zwanzig Minuten den Tennosee erreichen. Über einen breiten Kiesweg wandert man dem See entgegen, immer die bewaldeten Berge ringsum im Blick. An den Steinmauern kann man Eidechsen beobachten, die auf den heißen Steinen Wärme tanken.

Wegweiser von Canale di Tenno zum Tennosee

Wegweiser von Canale di Tenno zum Tennosee

Der kleine Bergsee ist für sein leuchtend türkises Wassr bekannt und ein beliebter Badesee. Nahe dem Ufer befindet sich eine mit Bäumen bestandene Insel. Je nach Wasserstand wird die Insel zur Halbinsel.

Der Lago di Tenno

Der Lago di Tenno

Der Tennosee ist groß genug, dass er genug Platz für alle Badegäste bietet und so klein, dass man ihn auf dem Uferweg in einer dreiviertel Stunde gut umrunden kann. Oberhalb des Sees liegen am Südwestufer ein Campingplatz und ein Restaurant mit einer großen Terrasse.

Am Ufer des Tennosees

Am Ufer des Tennosees

Den Besuch von Canale di Tenno und dem Tennosee kann man gut mit dem Besuch der Cascata Varone mit dem beeindruckenden Wasserfall im Berg und dem gro0ßen mediterranen Pflanzengarten verbinden. Die Cascata Varone liegt direkt an der Straße zwischen Riva del Garda und Canale di Tenno.

Die Dächer von Canale di Tenno

Die Dächer von Canale di Tenno

Eine weitere Tour in ein altes, verlassenes Dorf am Gardasee ist die Wanderung nach Campo, das an den Höngen des Monte Baldo oberhalb von Brenzone liegt.

Dauer und Schwierigkeit:
Ein kleiner Ausflug und eine sehr leichte Wanderung. Für den Weg zum Tennosse und zurück kann man eine gemütliche Stunde einplanen.

Höhenangaben:
Canale di Tenno: ca. 600 Meter
Tennosee: 550 Meter

Essen und Trinken:
In Canale di Tenno und am Tennosee gibt es Restaurants.

Wo muss ich besonders aufpassen:
Die Wanderung ist sehr leicht, für die kleine Wanderung zum Tennosee Sonnenschutz mitnehmen.

Auf dem Weg von Canale zum Tennosee

Auf dem Weg von Canale zum Tennosee

Wandern mit Hund:
Völlig problemlos. Im Tennosee finden Hunde sauberes Wasser.

Wie komme ich hin?
Mit dem Bus: Von Riva del Garda aus fahren Bussen nach Tenno.
Mit dem Auto: Von Riva del Garda aus den Wegweisern nach Tenno folgen. Die Straße führt teils steil bergauf, an der Cascata Varone und den Orten Gavazzo und Cologna vorbei. Einige Serpentinen nach dem Castello di Tenno biegt man rechts in die Strada delle Ville ein. Direkt an einer scharfen Rechtskurve liegt der kleine Parkplatz.

Links:
Deutschsprachige Seiten von canaleditenno mit weiteren Fotos
Canale di Tenno bei I Borghi più belli d’Italia (Die schönsten Dörfer Italiens), italienisch
Weitere Fotos von Canale di Tenno bei frawofoto.de
Hotel und Restaurant Tenno am Tennosee

Buchtipps und Wanderkarte:

Hast Du auch diese Artikel schon gelesen?

Booking.com

Schreibe einen Kommentar