Winterwanderung zu den Mühlen im Schwabener Moos

Wanderung: Markt Schwaben – Schwabener Moos – Sempt – Herdweg – Markt Schwaben

Diese Wanderung führt zu den Wassermühlen im Schwabener Moos zwischen Markt Schwaben und Forstinning. Die Höhenunterschiede sind minimal und die Route kann fast beliebig abgekürzt und verändert werden, weil das Wegenetz im Schwabener Moos wirklich gut ist. Ein Grund für diese Wanderung ist auch, dass ich mein neues GPS-Navigationsgerät Falk IBEX 30 testen will. Für diesen ersten Outdoor Test will ich die Tracking-Funktion testen. Das GPS-Gerät soll also den Weg, den ich gehe, aufzeichnen, damit ich ihn hinterher auf dem Computer (z.B. in Google Maps oder Google Earth) nachvollziehen kann.

Start ins Schwabener Moos am Ortsrand von Markt Schwaben

Start ins Schwabener Moos am Ortsrand von Markt Schwaben

Die Wanderung beginnt am Ortsrand von Markt Schwaben. Wer mit dem Auto kommt, kann am Sportpark parken und dann von dort aus die Route erreichen. Zunächst führt der Weg auf der Grafen-von-Sempt-Str. in das Moos hinein, dann am Weltjugendtagskreuz nach rechts in Richtung Sportpark. Hinter dem Sportpark vorbei geht es dann gleich zur Wolfmühle, in der noch Mehl gemahlen wird und gleich im Bioladen der Mühle verkauft wird. An schönen Wochenenden wird auch das Cafe geöffnet. Einmal im Jahr, am Deutschen Mühlentag, der am Pfingstmontag stattfindet, kann man die Mühle auch besichtigen.

Die Wolfmühle, hier wird noch Mehl gemahlen

Die Wolfmühle, hier wird noch Mehl gemahlen

Auf diesen ersten Metern ist mir aufgefallen, dass die Höhenangaben meines Falk IBEX 30 um etwa 100 Meter zu hoch waren. Statt ziemlich genau 500 Metern hat es knapp 600 Meter angezeigt. Dieser Angaben hat es dann aber nach etwa zehn Minuten selbst korrigiert, so dass das Höhenprofil der Wanderung einen Sprung anzeigt. Also habe ich gelernt: Vor dem Start der Wanderung die Höhe prüfen und das Barometer kalibrieren, wenn nötig.

Auf dem Weg von der Wolfmühle zur Kressiermühle

Auf dem Weg von der Wolfmühle zur Kressiermühle

Von der Wolfmühle aus geht es direkt zur Kressiermühle am anderen Ende des Feldes. Dort dann scharf rechts auf einem kleinen Feldweg und an der nächsten Kreuzung wieder nach links. Jetzt führt der Weg in Richtung Sempt. Der Name Sempt bezeichnet dabei sowohl die den Bach, als auch die Häusergruppe, zu der die Semptmühle gehört.

Schmaler Weg im Schwabener Moos

Schmaler Weg im Schwabener Moos

Das nächste Stück ist nun die Straße nach Forstinning, allerdings führt der Weg in die Gegenrichtung bis zur nächsten Einmündung links. Das ist der Weg zu Wagmühle. Dort geht es über den Hof und die Brücke über die Sempt für ein kurzes Stück in den Wald. Nach dem Wald biegen wir direkt vor der Brücke rechts ab in Richtung Herdweg.

Winter im Schwabener Moos

Winter im Schwabener Moos

Über den Feldweg, dann über die Fichtenstraße geht es weiter. Rechts geht der Moosweg ab und führt genau auf die Köckmühle zu. Wenn am Ende eine Brücke steht, kann man sofort die Köckmühle erreichen. Der IBEX 30 zeigt den Moosweg als Sackgasse an. Aber vielleicht geht’s ja doch. Nein, der IBEX hat recht gehabt. Also zurück und weiter über die Fichtenstraße zur Isener Straße. Auf der Isener Straße geht es nun weiter nach Herdweg. Man könnte zur Köckmühle gehen, aber jetzt reicht es, sie von der Straße aus zu sehen. Schnell wieder von der Landstraße herunter nach Herdweg.

An der Schussmühle

An der Schussmühle

Dort kann man direkt am Ortseingang in den Erlbach abbiegen. Ich in in der Hoffnung auf ein Fotomotiv erst einmal durch den Ort in Richtung Ottenhofen gegangen, dann wieder zurück zum Erlbach. Dort kommt man an der Schussmühle vorbei, Dann wandert man direkt auf den Wald zu. Am Waldrand nach rechts und am Wegkreuz nach links geht es zur Sägmühle.

Das Wohnhaus der Sägmühle

Das Wohnhaus der Sägmühle

Von dort führt der Weg zur Paulimühle, die wieder direkt an der Isener Straße liegt. Jetzt wollte ich den direkten Weg zur Hanslmühle nehmen, doch der ist leider verboten. Also geht es wieder zurück zur Isener Straße und auf dieser nach Markt Schwaben. Am Ortsrand entlang führt der Weg dann zum Friedhof, von dort in den Ort. Über den Schießstättenweg, Loderergasse oder Walkstraße gelangt man dann auf die Lindenstraße, wo es wieder zum Ausgangspunkt geht.

Im Schwabener Moos zwischen Markt Schwaben und Forstinning

Im Schwabener Moos zwischen Markt Schwaben und Forstinning

Eine weitere Wanderung durch das Schwabener Moos findet Ihr auch auf Familienschnack.de!

Hinweis: Die Brücke an der Sägmühle wurde zwischenzeitlich abgerissen. Dadurch ist die Wanderung im Bereich der Sägmühle so nicht mehr möglich, wie ich sie im Jahr 2010 unternommen habe. Man kann nun entweder auf den nördlichsten Teil der Wanderung verzichten oder muss weit in Richtung Ottenhofen weitergehen, um den Bereich der Sägmühle zu umgehen. Entsprechend verkürzt oder verlängert sich die Tour.

Dauer und Schwierigkeit
Die Wanderung ist völlig einfach, es gibt kaum Höhenunterschiede. Die Strecke ist knapp 12 Kilometer lang, bei gemütlichem Tempo kann man mit etwa zweieinhalb bis drei Stunden Wanderzeit rechnen. Wem die Strecke zu lang ist, der hat an mehreren Stellen die Möglichkeit, abzukürzen.

Höhenangaben
Die gesamte Wegstrecke liegt auf etwa 495-505 Metern Höhe.

Essen und Trinken
In der Wolfmühle gibt es ein Cafe, das an Sonn- und Feiertagen geöffnet ist. Weiter gibt es natürlich in Markt Schwaben Cafes, Restaurants und Wirtschaften.

Wo muss ich besonders aufpassen?
Die Römerstraße zwischen Herdweg und Forstinning und die Isener Straße haben keine bzw. nur teilweise Fußwege. Sonst ist die Wanderung völlig problemlos.

Ist der Weg auch für Kinderwagen geeignet?
Für geländegängige Kinderwagen ist der Weg ganz gut geeignet. Stellen, die zu schweirig erscheinen (vielleicht zwischen Kressiermühle und Semptmühle) kann man durch leichte Wegänderungen umgehen. Im Winter sind die kleineren Wege allerdings nicht geräumt.
Teilstücke der Wanderung kann man mit Kinderwagen problemlos nutzen.

Outdoor-Ausrüstung für den Winter bei Bergfreunde.de

Wie komme ich hin?
Mit der Bahn: Von München aus mit der S2 Richtung Erding oder dem Regionalzug Richtung Mühldorf bis Markt Schwaben. Dann zur Kirche und über die Ebersberger Straße und Grafen-von-Sempt Str.zum Ausgangspunkt.
Mit dem Auto: Über die A94 bis Anzing (oder Forstinning), dann nach Markt Schwaben. Am Ortseingang zum Sportpark auf den Parkplatz fahren.

Links:
Der Verschönerungsverein Markt Schwaben hat eine Wanderkarte mit verschiedenen Mühlen-Wanderwegen herausgegeben. Als PDF kann man diese Karte von der Hompage laden. Die Karte enthält auch Fotos und weitere Informationen über alle Mühlen.
Homepage der Wolfmühle
Deutsche Gesellschaft für Mühlenkunde

Wanderkarte:

Gleich weiterlesen:

9 Kommentare Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar