Reeloq Smartphone Sicherung

Werbung

REELOQ Outdoor – Smartphone und Actioncam Sicherung

Dieser grandiose Blick in die Tiefe, wenn Du im Klettersteig nach unten ins Tal schaust. Dieses eine Foto, für das Du den Arm weit über den Felsen oder die wackelige Hängebrücke halten musst. Aber da ist jedes Mal dieses blöde Gefühl: Soll ich jetzt mit schwitzigen Händen das Smartphone über den Abgrund halten? Mit der Gefahr, dass es vielleicht auf Nimmerwiedersehen in der Tiefe verschwindet, statt dieses eine spektakuläre Foto zu machen?

DIe Reeloq Smartphone-Sicherung in der Gummihülle des Telefons

DIe Reeloq Smartphone-Sicherung in der Gummihülle des Telefons

Wer kennt dieses Gefühl nicht. Auch ich habe schon auf einige Fotos verzichtet, aus Sorge, dass mir mein Smartphone aus der Hand fallen kann und irgendwo am Fuß des Berges zerschellt, in der Klamm oder einem See versinkt oder sonstwie verlorengeht.

Beim Fall der Kamera am Berg kommt noch die Gefahr für andere Wanderer oder Kletterer weiter unten hinzu, denen mein Telefon vielleicht wie ein Stein auf den Kopf fallen könnte.

Meinen Fotoapparat kann ich mit einer Reepschnur und einem Karabiner am Rucksack anleinen. Das Smartphone hat aber keine Öse, über die ich es am Rucksack befestigen könnte.

Reeloq

Dieses Problem hatte auch Lukas, ein Maschinenbaustudent aus Österreich. Nachdem er seine Kamera bei einem Selfieversuch am Berg versehentlich zerstört hat, suchte er nach einer Möglichkeit, sie zu sichern. Als er keine für ihn passende Lösung fand, beschloss er, selbst eine Sicherung zu entwickeln. Immerhin studierte er ja Machinenbau, da konnte er sein Wissen gleich einsetzen.

Später stießen Julia und Thomas dazu und gemeinsam sind sie nun das Team hinter dem Startup REELOQ, das im österreichischen Graz beheimatet ist.

Bekannt geworden sind die drei und REELOQ durch „2 Minuten 2 Millionen“, das österreichische Pendant zum deutschen Format „Die Höhle der Löwen“. Nachdem Sie dort erfolgreich waren, gibt es Reeloq nun seit 2020 im Handel und bei diversen Online-Versendern zu kaufen.

Wie funktioniert Reeloq für das Smartphone?

Das Reeloq nimmt Dein Smartphone an die Leine. Hundefreunde kennen das Prinzip der Rollleine, bei dem eine dünne Leine im Griff aufgerollt ist und durch den Hund soweit wie nötig herausgezogen wird.

Ganz ähnlich funktioniert Reeloq. Allerdings verbindet die Leine nicht Hand und Hund, sondern Rucksack oder Gurt mit dem Smartphone. Dazu wird die runde Reeloq-Box per Klettband oder Karabiner am Rucksackträger oder einer Gürtelschlaufe befestigt. Je nachdem, woran man es befestigt, nimmt man eine oder beide Befestigungsmöglichkeiten. Probiert einfach aus, wo und wie es für Euch am besten passt.

Das Reeloq-Set mit Leine in der Dose, Holster und der Platte

Das Reeloq-Set mit Leine in der Dose, Holster und der Platte

Und auf der anderen Seite? Meinem Smartphone fehlt ja immer noch die Öse, mit der ich es sichern könnte. Da hat sich das Team von Reeloq eine wirklich einfache und ziemlich geniale Lösung ausgedacht.

Wie viele andere Nutzer habe auch ich mein Telefon in eine Silikonhülle gesteckt, damit es nicht gleich kaputtgeht, wenn es mir einmal runterfällt. Diese Hülle hat ein paar Löcher: Für die Kameralinse, den Kopfhörerstecker und, ganz wichtig, für den Stecker des Ladegeräts.

Durch dieses Loch ziehe ich nun das dünne Ende einer kleinen Kunststoffplatte. Die größere Fläche liegt nun in der Hülle. Ich stecke das Smartphone zurück in die Hülle und nun hat mein Telefon eine Öse, in die ich den kleinen Karabiner einhaken kann. Schon hängt das Telefon an der Leine.

Die Reeloq-Sicherung wird in die Schutzhülle eingelegt. Damit bekommt das Smartphone eine Öse

Die Reeloq-Sicherung wird in die Schutzhülle eingelegt. Damit bekommt das Smartphone eine Öse

Das ist sehr praktisch, denn hier muss nichts geklebt werden. Ich kann das Reeloq auch weiter benutzen, wenn ich einmal das Smartphone wechsle. Solange ich weiter eine Handyhülle mit Ladesteckerloch nutze, ist das Reeloq weiter kompatibel dazu.

Das Handy kann man dan wieder ganz normal in die Hosentasche oder in die mitgelieferte Handytasche stecken. Die ist einerseits ganz praktisch, weil jetzt auch das Smartphone seine eigene Tasche am Rucksack hat, andererseits ist sie auch etwa sperrig. Ich bin mir noch nicht sicher, ob ich die Tasche langfristig nutzen werde.

Wenn man das Smartphone nutzen möchte, lässt sich die Schnur bis auf eine Länge von gut 60 Zentimetern ziehen. Das sollte auch beim ausgestreckten Selfie-Arm gut ausreichen. Wenn das Seil ganz herausgezogen ist, kann man es mit einem letzten Ruck fixieren. Nach einem erneuten kurzen Ruck zieht es sich dann wieder in die Box zurück.

Das Anleitungsvideo zeigt, wie das Reeloq-System benutzt wird:

REELOQ Outdoor Smartphone und Actioncam Sicherung

Ich nutze das System REELOQ Adventure Package for Smartphones, das für 49,90 Euro angeboten wird. Es ist für Smartphones und, dank einem mitgelieferten GoPro-Adapter auch für Actioncams gegeignet. Mit im Lieferunfang ist auch die Handytasche.

Wer das Reeloq ausschließlich für Actioncams nutzen möchte, kann das REELOQ Adventure Package: Actioncam-Edition für 39,90 Euro kaufen. Die Tasche, den Actioncam Adapter und die Smartphone-Platte sind auch einzeln als Zubehör erhältlich.

Positiv:

  • Leichte und sichere Verbindung zum Smartphone
  • Gute Verarbeitung
  • Einfache Handhabung
  • Für alle Smartphones nutzbar
  • Inkl. Telefontasche
  • Extra Verbindung

Negativ:

  • Smartphone Tasche recht dick

REELOQ Adventure Package for Smartphones

  • Reeloq Box mit Seil (ca. 60 cm lang)
  • FÜr Geräte bis ca. 500 Gramm Gewicht geeignet
  • Farbe: schwarz
  • Karabiner und Klettband zur Befestigung
  • Karabiner zur Smartphone-Adapter-Befestigung
  • Smartphone-Adapter
  • GoPro-Adapter
  • Smartphone-Tasche
  • Preisempfehlung: 49,90 Euro

Mein Fazit zum REELOQ Adventure Package for Smartphones

Das Reeloq gefällt mir sehr gut und ich werde es dauerhaft am Berg nutzen. Es löst ein echtes Problem, das nicht nur ich am Berg habe. Wer mit seinem Smartphone auch in schwierigeren Situationen Fotos machen möchte, es zur Navigation nutzt oder auch mal einen Anruf entgegennehmen will, kann sich zur Zielgruppe zählen.

Das Reeloq ist leicht, praktisch und die Nutzung ist selbsterklärend einfach. Verarbeitung und Handling sind sehr gut. Voraussetzung für ein sicheres Gefühl ist natürlich noch, dass man auch der Smartphone-Schutzhülle vertraut, die zur Nutzung des Reeloq benötigt wird. Aber die habe ich ja sowieso mit Bedacht ausgewählt, damit sie mein Telefon schützt.

Wie ich schon schrieb, weiß ich noch nicht, ob ich die Tasche weiter nutzen werde, die eigentliche Reeloq Sicherung aber ganz sicher. Preislich ist das Reeloq sicher kein Schnäppchen, aber gegenüber einem verlorenen Smartphone mit den ganzen Daten finde ich ihn in Ordnung.
Der Reeloq-Claim „Lose yourself. Keep your gear.“ passt genau. Also insgesamt: Eine große Empfehlung von mir für das Reeloq!

Geld sparen? Hier gibt’s das REELOQ Adventure Package günstiger!

Wenn Du diese Momente auch kennst, wo Du das Smartphone nur mit großer Sorge für ein Foto aus der Tasche gezogen hast oder sogar auf die wirklich spektakulären Fotos verzichtet hast, möchtest Du das Reeloq jetzt vielleicht auch haben. Und weil Reeloq ein Affiliate-Programm bietet, gibt es dieses schöne Angebot: Wenn Du ein Reeloq über den Link www.reeloq.com/aufdenbergde kaufst oder beim Kauf den Code aufdenbergde eingibst, bekommst Du 10% Rabatt auf Deinen Einkauf. Und ich bekomme auch etwas davon, da freuen wir uns beide!

Links:

Wenn Ihr weitere Informationen zum Reeloq sucht, direkt Kontakt aufnehmen wollt oder das Reeloq kaufen möchtet, besucht direkt die Homepage www.reeloq.com.
Reeloq ist auch auf Facebook, Instagram und Youtube vertreten.

Hinweis zum Artikel: Ich habe das Reeloq System von Reeloq zur Verfügung gestellt bekommen. Wenn Ihr den Affiliate-Link www.reeloq.com/aufdenbergde oder den Code aufdenbergde beim Kauf eines Reeloq nutzt, erhalte ich eine Provision.
Und obwohl ich aus rechtlichen Gründen oben „Werbung“ über diesen Artikel geschrieben habe, gibt er natürlich meinen persönlichen Eindruck vom Reeloq wieder.

Gleich weiterlesen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.